Ausgabe 189, Arbeitgeber im Porträt, START Arbeitgeber im Portrait und Events & Awards

WORK @ SEABOURN

Elizabeth Dwyer ist Kellnerin bei Seabourn und erobert durch ihren Charme Gäste aus der ganzen Welt. Die gebürtige Irin über schnelle Karrierechancen und Personality.

Fotos: Helge O. Sommer

Seabourns irischer Sonnenschein

Welche Bereiche zählen zu den Aufgaben einer Kellnerin an Bord der Odyssey? 
Elizabeth Dwyer: Ich sorge dafür, dass der Service reibungslos abläuft und das Gedeck auf jedem Tisch perfekt ist. Am allerwichtigsten ist es jedoch, unseren Gästen eine tolle Zeit zu bereiten. Dafür zu sorgen, dass sie mit einem Lächeln im Gesicht unsere Restaurants verlassen. 

Was haben Sie zuvor gemacht?
Dwyer: Ich habe für ein Jahr bei zwei verschiedenen Countryclubs in Amerika gearbeitet. Da konnte ich bei einer ähnlichen Gästeschicht tolle Erfahrungen sammeln. Und wenn ich mich so zurückerinnere, habe ich dort das erste Mal von Seabourn gehört und mir wurde erzählt, wie toll es denn nicht sei, hier zu arbeiten. Also entschloss ich mich, auch mein Glück zu versuchen, und wurde bis heute nicht enttäuscht!

Wie lief Ihre Bewerbung ab?
Dwyer: Ich habe mich ganz einfach online beworben und wurde zu einem Skype-Interview eingeladen. Danach bin ich engagiert worden und absolvierte eine dreiwöchige Akademie. Seitdem bin ich im Team und mehr als stolz!

Also haben Sie auch noch vor, mehrere Jahre auf dem Schiff zu verbringen?
Dwyer: Ja, definitiv! Mein erster Vertrag lief schon sehr gut und auch bei meinem zweiten ist das Feedback exzellent. Es macht mir auch sehr viel Spaß, da ich bereits tolle Menschen und viele neue Freunde kennengelernt habe. Ich wüsste auf jeden Fall nicht, warum ich nicht noch mehrere Verträge anhängen sollte!

Elizabeth Dwyer, Kellnerin bei Seabourn

Das hört man ja immer wieder: Wenn man eine schnelle Karriere plant, ist die Kreuzfahrt optimal, oder?
Dwyer: Bestimmt sogar! Man wird natürlich gefordert, aber in gleichem Maße auch wirklich unterstützt. Wenn man also eine tolle Karriere plant, erkennt Seabourn deine Talente und greift dir kräftig unter die Arme.

Wurden Sie je seekrank?
Dwyer: Ja. Einmal. Wir haben die Tasmanische See überquert und es war sehr stürmisch. Da musste ich den Dining Room mehr als einmal fluchtartig verlassen. Ich habe mich aber schnell daran gewöhnt und seitdem ist das nie mehr ein Problem gewesen. 

Was macht Ihnen hier auf dem Schiff am meisten Spaß?
Dwyer: Das sind zwei Dinge: Zum einen ist es der Job selbst. Man freundet sich regelrecht mit einigen Gästen, vor allem mit jenen, die auch mal länger mit uns reisen, an. Zum anderen sind es die Freizeitaktivitäten. Ob in der Crewbar oder bei Landgängen, Abwechslung ist garantiert. Und man lernt natürlich die ganze Welt kennen, die man mit Freunden erkundet! 

Was sollte man für diesen Job unbedingt mitbringen?
Dwyer: Vor allem eine spannende Persönlichkeit. Das ist bestimmt am wichtigsten! Man kann vieles erlernen, aber Charme wird einem meist in die Wiege gelegt. Und jede Menge Ausdauer natürlich!

Skills für den Job als Kellner bei Seabourn

• Aufgeschlossenes, freundliches Wesen und ein gepflegtes Erscheinungsbild
• Man sollte flexibel und stresserprobt sein
• Eine hohe Motivation und Dienstleistungsbereitschaft sind Voraussetzung
• Fließende bis sehr gute Kenntnisse in Englisch werden erwartet, jede weitere Sprache ist von Vorteil.

Seabourn Cruiseline Limited
www.seabourncareers.com
Tel.: +44 (0) 300/303 81 91

27.04.2016