Ausgabe 201, Porträts

Palazzo Graz Backstage: Manege frei!

Brot und Spiele auf hohem Niveau: Christian Buhl rockt als Küchenchef mit seinem Team die kulinarische Bühne des erfolgreichen Gourmet-Theaters Palazzo Graz.

Text: Daniela Almer     Fotos: Claudio Martinuzzi, Monika Reiter, www.PALAZZO.org

It’s Showtime

Wie schafft man den Karrierespagat vom Berufssportler und Junioren-Weltmeister im Bankdrücken (Kanada 1999) zum Küchenchef des laut Eigendefinition erfolgreichsten Gourmet-Theaters in Europa, des Palazzo?

Was sich im ersten Moment wie ein artistischer Drahtseilakt anhört, ist bei näherer Betrachtung aber durchaus nachvollziehbar: Christian Buhl ist einfach einer, der nicht nur schwere Gewichte, sondern auch große Verantwortung stemmen kann. Und nebenbei bemerkt sind ihm weder die Palazzo-Welt noch Eckart Witzigmann fremd.

Nach einigen Jahren in nationalen und internationalen Betrieben landete der gelernte Koch Buhl, der seine Ausbildung noch beim Pionier der gesunden Küche in Österreich, Fitnesspapst Willi Dungl, absolvierte, 2003 als Commis de Cuisine im Palazzo Eckart Witzigmann in München.

In den folgenden Jahren arbeitete Buhl zwei weitere Male im Palazzo- und Bajazzo-Universum des Jahrhundertkochs und dabei kletterte der 38-Jährige die Karriereleiter stetig nach oben. Von November 2016 bis Ende Februar 2017 gastiert Christian Buhl nun mit dem Palazzo in Graz, erstmals in der Position des Küchenchefs.

Aber nicht nur Buhl, sondern auch das Palazzo feiert eine Premiere: Mit der steirischen Landeshauptstadt wurde nach Wien, Nürnberg, Hamburg, Berlin und Stuttgart der sechste Palazzo-Standort eingeweiht, für Graz wurde sogar unter dem Titel „Graziös“ eine eigene Show konzipiert.

Was 1998 als Idee für ein Varieté im Vorzelt des Internationalen Weihnachtszirkusfestivals in Freiburg begonnen hatte, ist beinahe 20 Jahre und zwei Millionen Besucher später ein Fixtermin für alle, die in das Palazzo-Gesamtkunstwerk aus artistischer und musikalischer Show gepaart mit Haute Cuisine im Ambiente eines historischen Spiegelpalastes eintauchen wollen.

02.02.2017