Karrierecheck: Familienbetrieb Hotel Post Ischgl

Da er selbst in verschiedenen Saisonbetrieben gearbeitet hat, weiß er, worauf Saisonarbeiter Wert legen: Mario Karpf war nach Abschluss der Hotelfachschule in Neusiedl/See von 1988 bis 1992 Chef de Rang, bevor er im Juni 2000 Hoteldirektor des Hotels Post Ischgl wurde.
März 18, 2019

Facts

Das legendäre Hotel Post der Familie Wolf liegt direkt im Zentrum von Ischgl. Das renommierte Haus verfügt über 180 Gästebetten, ein Apartmenthaus, ein Restaurant, eine Nacht- und Cocktailbar, eine Zigarrenlounge und einen Wellnessbereich.
csm_RP234_ischgl_header_843b14f257Sonnenverwöhnt: das Hotel Post im Zentrum von Ischgl.
Was unterscheidet Ihren Betrieb von anderen?
Mario Karpf: Wir haben sehr viele Stammmitarbeiter: Zwei Drittel von 92 Mitarbeitern sind sowohl in der Sommer- als auch in der Wintersaison bei uns beschäftigt. Wir sind ein Familienbetrieb mit Tradition, der Wert auf den Service legt, um die Gäste zu begeistern.
Welche Benefits bieten Sie Ihren Mitarbeitern?
Karpf: Wir bieten Verpflegung und Unterkunft in Top-Mitarbeiterhäusern mit gratis WLAN, Benutzung des Wellnessbereichs samt Fitnessraum, Mitarbeiterschulungen im Haus, Personaltrainingseinheiten mit einem Fitnesstrainer, gemeinsame Freizeitgestaltung mit Freizeitturnieren, Skifahren, großes Saisonabschlussessen und Betriebsausflüge.
Warum sollte man bei Ihnen arbeiten?
Karpf: Weil wir ein junges Team sind und die Mitarbeiter schätzen und fördern. Für jeden besteht die Möglichkeit, sich hochzuarbeiten. 
Welche Aus- und Weiterbildungen gibt es?
Karpf: Wir bieten die Kochausbildung an, die Ausbildung zur Restaurantfachkraft und berufsorientierte Kurse wie die Sommelierausbildung oder die Ausbildung zum Diätkoch. 
Gibt es Mitarbeiterunterkünfte?
Karpf: Vier Mitarbeiterhäuser vis-à-vis dem Hotel.
Welche Gäste erwarten die Mitarbeiter in Ihrem Haus?
Karpf: Eine gehobene internationale Klientel an Gästen.
Wie weit über Kollektiv zahlen Sie?
Karpf: Auf alle Fälle über dem Kollektiv, je nach Qualifikation.
Welchen Spirit sollten Ihre Mitarbeiter mitbringen?
Karpf: Freude an der Arbeit, Freundlichkeit und eine gelebte Herzlichkeit.
5- oder 6-Tage-Woche?
Karpf: 6-Tage-Woche.
Erzählen Sie kurz die Gründungsgeschichte Ihres Betriebes.
Karpf: Das Gebäude des heutigen Hotels Post wurde bereits 1380 urkundlich erwähnt. Seit 1875 ist das Hotel Post Ischgl in Familienbesitz. Seit 1989 wurde das gesamte Haus rundum erneuert und zählt heute zur 4-Sterne-Superior-Kategorie mit 180 Gästebetten.
Was war das schönste Kompliment, das Ihnen  jemals ein Gast gemacht hat?
Karpf: „Vielen Dank, wir kommen wieder!“ Das hören wir zum Glück des Öfteren.
Was war die teuerste Anschaffung im Betrieb?
Karpf: Der Außenpool samt Gartenanlage, sie wurden 2018 erneuert.
Wer waren Ihre berühmtesten Gäste?
Karpf: Zahlreiche Künstler, die beim „Top of Mountain Konzert“ auf der Idalpe aufgetreten sind.
Wenn der Betrieb eine Person wäre, wie würden Sie die beschreiben?
Karpf: Eine Grande Dame.
csm_RP234_ischgl_header2_bdc2e043eeHoteldirektor Mario Karpf schätzt die Nähe zu seinen Mitarbeitern.

Offene Positionen (m/w)

Chef de Rang | Commis de Rang | Lehrling Service | Lehrling Küche | Zimmermädchen
Hier geht’s zu den Jobs

Infos und Bewerbung

Mario Karpf
Dorfstraße 67
AT-6561 Ischgl
E-Mail: direktion@post-ischgl.at
Telefon: +43 (0) 5444 5232 702
www.post-ischgl.com

Top Jobs


3 deftige Gründe
für den Rolling Pin newsletter

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Jobs aus der ganzen Welt und davon nur die besten.
  • Tratsch und Klatsch aus den Top Küchen