Wer nicht fragt, bleibt dumm!

Fleisch waschen – ja oder nein?
Januar 11, 2018 | Fotos: Shutterstock

Wer das Fleisch wäscht, um Bakterien loszuwerden, kann sich diesen Arbeitsschritt getrost sparen. Salmonellen oder Campylobacter-Keime interessiert das kühle Nass überhaupt nicht – es kann es sogar noch schlimmer machen: Durch Spritzwasser werden sie in der ganzen Küche, auf Amaturen, Kleidung und auch nahe gelegenen Lebensmitteln verteilt und sorgen so für die Kontamination der Umgebung.
Fleisch waschen – ja oder nein?
Bei gesundheitlichen Bedenken sind vielmehr die korrekte Zubereitung und das richtige Garen entscheidend. Wer sicher sein will, dass keine Bakterien oder Keime mitgegessen werden, sollte besonders Hühnchen bei über 70 Grad Celsius mindestens zehn Minuten garen. In Sachen Hygiene bringt waschen – ob mit kaltem oder warmem Wasser – also überhaupt nichts. Zudem kann das Wasser, wenn es nicht richtig abgetropft ist, in der Pfanne in Verbindung mit Fett zu Fettspritzern führen.

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Ticketsund vieles mehr…