Promotion: Europa-Park

Nach seiner Ausbildung zum Hotelfachmann arbeitete Matthias Altmann mehrere Jahre in der Schweiz und in Österreich. Im Europa-Park in Rust startet er als F&B Management Trainee und wird dann Assistent der Geschäftsführung. Das erst im Mai eröffnete Hotel Krønasår – The Museum-Hotel leitet er nach seiner Zeit als Pre-Opening Manager nun als Area Manager.
Oktober 31, 2019 | Fotos: SKUB Fotostudio

Facts

Viele Herausforderungen und Entwicklungsperspektiven eröffnen sich im größten Hotel-Resort Deutschlands. Aktuell bietet der Europa-Park in seinen sechs 4-Sterne-Superior-Hotels eine Vielzahl an spannenden und herausfordernden Jobchancen.

Europa-Park
Das Hotel Krønasår hat sich das Thema Museum auf die Fahnen geheftet hat.

Herr Altmann, was macht Sie als Arbeitgeber so besonders?
Matthias Altmann: Als inhabergeführtes Unternehmen bieten wir viele Vorzüge, die man so woanders nicht ohne Weiteres vorfindet. Zu nennen ist sicherlich die langfristige Entwicklungsperspektive für jeden Einzelnen. Mit der Eröffnung der neuen Wasserwelt „Rulantica“ gehen wir nochmals einen gewaltigen Schritt und in den nächsten Jahren wird es sicherlich noch viele spannende Herausforderungen geben. Dafür benötigen wir natürlich auch die richtigen Mitarbeiter, die uns helfen, die Aufgaben zu meistern, und die mit Freude und Leidenschaft bei der Arbeit sind.

Wodurch hebt sich Ihr Betrieb von anderen ab?
Altmann: Bedingt durch seine Größe – 5,6 Millionen Besucher pro Jahr – bietet der Europa-Park für seine Mitarbeiter vielfältige und sehr abwechslungsreiche Betätigungsfelder. Kein Tag gleicht dem anderen und die Bandbreite im Angebot reicht, wenn man etwa den Bereich Gastronomie betrachtet, von Imbissbetrieben bis zum mit zwei Sternen ausgezeichneten Restaurant Ammolite.

Warum sollte man bei Ihnen arbeiten?
Altmann: Ich glaube, es gibt wenige andere so spannende Arbeitsplätze wie den Europa-Park. Jeden Tag besuchen uns Zehntausende Gäste aus unterschiedlichsten Nationen, um Spaß zu haben. Dieser Spaß überträgt sich auch auf die Mitarbeiter und in einem Umfeld, in dem die Gäste entspannt und in Urlaubsstimmung sind, fällt doch manches leichter.

Europa-Park
Matthias Altmann ist Area Manager des Hotels Krønasår.

Wie lange sind Mitarbeiter im Durchschnitt im Betrieb?
Altmann: Das variiert. Grundsätzlich sind wir aber immer an einer langfristigen Zusammenarbeit interessiert und die Vielzahl von Mitarbeitern, die 20 Jahre oder länger im Unternehmen sind, bestätigt meines Erachtens, dass wir da einiges richtig machen.

Welche Skills sollten Ihre Mitarbeiter mitbringen?
Altmann: Freude am Umgang mit Gästen ist das Wichtigste. Der Gründer des Europa-Parks, Roland Mack, hat den Ausspruch geprägt: „Man muss Menschen mögen.“ Ich denke, das sagt sehr viel über unsere Philosophie und unsere Herangehensweise aus.

Benefits

Mitarbeiterevents | Jahresstelle | Wohnen | Einzelzimmer
Weiterbildung | Saisonstelle | Verpflegung | Wäscheservice

Offene Positionen (m/w/d)

Sous Chef | Chef de Partie | Demi Chef de Partie | Commis de Partie
Barchef | F & B Assistant | Serviceleiter | Chef de Rang | Commis de Rang
Reservierungsmitarbeiter

HIER geht’s zu den Jobs

Info und Bewerbung

Linda Leimenstoll
Europa-Park-Straße 2 | DE-77977 Rust
hotelgastro@europapark.de
0049 7822 860 5802

www.jobs.europapark.de

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Ticketsund vieles mehr…