Six Senses Hotels, Resorts & Spas:

Expansion mit den Marken Soneva und Evason.
November 13, 2015

ein endlos langer infinity hotelpool mit wolkenlosem himmel und einzelnen palmen Die thailändische Hotelmanagement-Gesellschaft Six Senses Hotels, Resorts & Spas mit Sitz in Bangkok betreibt dort das D‘MA Pavilion Hotel und das Sallaya Pavilion (verbunden mit der Hotelfachschule der Universität Mahidol) sowie das Evason Phuket und das Evason Hua Hin. Zudem leitet die Hotelgruppe das Evason Conggu Puri Merta auf Bali, das Pavilion Punac auf Java und das Ana Mandara in Nha Trang in Vietnam. Das Flaggschiff der Six Senses Hotels, Resorts & Spas ist das Soneva Fushi Resort & Spa auf den Malediven. Es wurde im Herbst 2000 von den Lesern des „Conde Nast Traveller“ zum schönsten Hotel der Welt gewählt. Im November 2001 wurde ebenfalls auf den Malediven das Soneva Gili Resort & Spa eröffnet. Darüber hinaus ist die Hotelgruppe in beratender Funktion in zahlreichen luxuriösen Hotel- und Appartementanlagen tätig.

Ana Mandara Resort und Six Senses Hotels, Resorts & Spas haben sich im Vorjahr darauf geeinigt, die Marke „Evason“ in Vietnam weiter gemeinsam auszubauen. Dieses neue Projekt, das Ana Mandara Villas, entsteht aus fünfzehn klassisch französischen Kolonialvillen in der Bergregion bei Dalat. Nach Umbau und sorgsamer Renovierung werden die Residenzen alle Annehmlichkeiten der modernen Zivilisation mit dem Charme der kolonialen Architektur der Jahrhundertwende verbinden. Das neue Resort wird auf der Popularität des – bislang einzigen – Ana Mandara Evason Hideaways in Nha Trang und dessen erfolgreiche Marketingstrategie aufbauen. Bereits vor zwei Jahren fiel die Entscheidung für die Errichtung des exklusiven Evason Hideaway, einem Boutiquehotel, in Ninh Van Bay. Die besonders schön gelegene Bucht befindet sich in der Nähe des Ana Mandara Resorts Nha Trang. Mit der geplanten Fertigstellung der Villen im Spätherbst 2004, soll das Projekt in die Ana Mandara Resort Operation eingegliedert werden.

DEUTSCHER FUNGIERT ALS MANAGING DIRECTOR

Einblick in eine Massagebehandlung mit heilerde An der Spitze der Gesellschaft steht Bernhard Bohnenberger. Nachdem der Absolvent der renommierten Hotelfachschule Lausanne im Jahre 1991 als Development Director zur Gesellschaft kam, wurde er Anfang 1996 zum Managing Director ernannt. Er kann auf eine langjährige Karriere in der internationalen Luxushotellerie zurückblicken. Vor seinem Wechsel zu Six Senses zeichnete er sich als Food & Beverage Manager im Omni The Hongkong Hotel für eine der größten Food & Beverage-Abteilungen von ganz Hongkong verantwortlich. Unter seiner Leitung wurde das Konzept für die zehn Restaurants des Hotels neu definiert. Während dieser Zeit entdeckte Bernhard Bohnenberger seine Leidenschaft neue Projekte zu entwickeln. Bevor der Deutsche 1985 als Food & Beverage Manager alle Restaurants sowie den Veranstaltungsbereich des ehemaligen Hong Kong Hilton leitete, war er im legendären The Peninsula tätig. Weitere Stationen seiner internationalen Karriere waren das Hotel Vier Jahreszeiten in München und das Hotel Baur Au Lac in Zürich.

Bernhard Bohnenberger über die Expansionspläne von Six Senses Hotels, Resorts & Spas: „Wir konzentrieren uns mehr und mehr auf die Boutique, die Luxus-Nische in der Resort-Hotellerie mit besonderem Fokus auf die Marken Soneva und Evason. Im Juni 2004 eröffnet unser neues Evason Hideaway in Koh Samui im Golf von Thailand. Evason Hideaway ist unsere neueste Marke, die ausschließlich aus Villen besteht, aber nicht ganz so groß und luxuriös ist wie Soneva. Auch kommen dieses Jahr zwei Six Senses Spas außerhalb unserer eigenen Hotels dazu: Das Six Senses Spa im Madinat Jumeirah-Projekt in Dubai (30 Behandlungsräume, 54 Behandlungs-Betten und -Plätze und einem großen speziellen Ladies-Spa) sowie das Six Senses Spa im Imperial Hotel in Delhi (10 Behandlungsräume, 13 Behandlungs-Betten und -Plätze). Entgegen unserer ursprünglichen Strategie geht die Expansion jetzt über Asien hinaus. So sind Projekte auf den Malediven (ein Soneva und ein Evason Hideaway), in Portugal (Evason Hideaway), in Griechenland (Soneva) und weitere Spas in Irland, Oman und Griechenland in Planung.“

DAS ANA MANDARA RESORT

ein reiches buffett mit exotischen spezialitäten Das Ana Mandara Resort in Nha Thrang steht unter der Leitung von TJ Grundl-Hong (Area General Manager Vietnam) und kann sich seit seiner Eröffnung im Jahr 1997 als erfolgreichstes Hotel Vietnams behaupten. Als besonderer Wettbewerbsvorteil gilt das hauseigene Six Senses Spa, das im April 2003 eröffnete. Für das Management ist der Name Programm, denn in der altvietnamesischen Cham-Sprache bedeutet Ana Mandara schlicht: „schönes Zuhause für den Gast“. Inmitten einer üppigen Kokosnussplantage setzt das Six Senses Spa neue Maßstäbe in Design und Architektur.

Naturtöne und heimische Materialien verbinden sich harmonisch mit traditioneller vietnamesischer Baukunst und exotischen Wasserlandschaften. Umgeben von Lotusblütenteichen und Pools bieten offene Behandlungsräume, so genannte „Salas“, das optimale Umfeld für ganzheitliche Entspannung und Erholung. Die Salas wurden nach vietnamesischer Tradition gestaltet. Dort werden alle Schönheitsbehandlungen und Massagen durchgeführt. Weitere im Spa befindliche Räume für Einzel- und Paarbehandlungen sind mit Jacuzzies, Vichy-Duschen und japanischen Bädern ausgestattet. Für sportorientierte Gäste wurde dem Spa außerdem ein kleiner Fitnessraum hinzugefügt. Ein paar sitzt in einem von bunten Blumen bedecktem whirlpool Täglich finden dort auch wechselnde Gymnastik- und Yogakurse statt. Der Six Senses Spa bietet eine breite Palette von östlichen und westlichen Behandlungstechniken. Dazu gehören – neben der traditionellen vietnamesischen Massage – unterschiedliche Behandlungsformen, eine Vielfalt an Gesichts- und Ganzkörperanwendungen, Schönheitsberatung sowie Entspannungsübungen für Geist und Körper. Erfahrene Therapeuten, Fitnesstrainer und Schönheitsexperten stellen auf Wunsch für jeden Gast das optimale Wellness- und Beautyprogramm zusammen.

UNZÄHLIGE VERWÖHN- UND AKTIVPROGRAMME

in romantisches licht getauchte suite mit einem kingsize bettFischen bei Sonnenuntergang, romantische nächtliche Cocktailfahrten, traumhafte Strände, erstklassiges Essen und kristallklares Meer. Ein Aufenthalt im Ana Mandara Resort ist für jeden Gast ein unvergessliches Erlebnis. Die Sandbucht von Nha Trang und die umgebenden Inseln sind, neben ihrer einmaligen Schönheit, auch für ihr vielfältiges Unterwasserleben bekannt. Taucher erfreuen sich an dem großen Artenreichtum an weichen und harten Korallen und der Vielfalt an tropischen Fischen. Erfahrene Tauchlehrer betreuen alle Wassersportler in der ressorteigenen Tauchschule.

„Thanh Long“ heißen die köstlichen grünen Drachenfrüchte, die ausschließlich in der Gegend um die Stadt Nha Trang wachsen. Wer abseits der Touristenpfade unterwegs ist, kann das weiße Fleisch der seltenen Früchte kosten. Mit der Mountain Trip Safari oder der River Cai Tour des Resorts gewinnt der Gast vielfältige und authentische Einblicke in Vietnams Natur und Kultur: Guides führen die Gäste zu den landschaftlich schönsten Plätzen der Gegend. Rund um Nha Trang bieten Wasserfälle sowie heiße Quellen und Schlammbäder Möglichkeiten zum Baden inmitten üppiger Vegetation. Entlang des roten Flusses warten zahlreiche Tempelruinen der Cham-Kultur sowie jahrhundertealte Dörfer auf ihre „Entdeckung“.

Jim Patrick Tawa, der Chefkoch des Resorts, begleitet die Gäste frühmorgens auf Mofas zu den traditionellen Suppenküchen („Phos“) und Frühstückscafés. In den Phos wird die berühmte Nudelsuppe in allen Variationen gründlich getestet. Serviert wird sie traditionell mit Rind, Schwein oder Huhn und verschiedenen Gemüse- bzw. Salatsorten, die man der Suppe erst am Tisch in der individuell gewünschten Menge beimengt. Den Kick für den Tag gibt anschließend eine Tasse starken Kaffees im derzeit bestbesuchten Kaffeehaus von Nha Trang, dem „Fushi“. Zwischen Grünpflanzen und Wasserspielen können die Besucher dort mehr als sechzig vietnamesische Kaffeespezialitäten probieren.

Einmalig, romantisch und ungewöhnlich, so wünschen sich die meisten Paare ihre Hochzeitsreise. Im Ana Mandara Resort haben schon Weltstars wie Don Johnson und seine Frau Kelly Phleger ihre Flitterwochen verbracht und genossen. Für Frischvermählte hat das tropische Luxus-Resort spezielle Honey-Moon-Packages zusammengestellt.

JOB Info

Weltoffene Interessenten ab dem mittleren Management richten ihre Bewerbung mit beigefügtem CV und Foto an mail@sixsenses.com
SIX SENSES RESORTS & SPAS
1901 Two Pacific Place
142 Sukhumvit Road 10110
Bangkok, Thailand
Tel.: +66-2-6319777
Fax: +66-2-6319799
Internet: www.sixsenses.com

Küchenchef im Ana Mandara Resort
Jim Patrick Tawa, Küchenchef im Ana Mandara Resort.

sieben Mitarbeiter des Ana Mandara Resort, darunter eine frau mit sonnenbrillen im gruppenfoto
Erste Reihe v.l.: Giorgio Burigana (Executive Director Special Project), Sonu Shivdasani (Chairman & C.E.O.), Bernhard Bohnenberger (Managing Director), Genesan Narasimhan (Chief Financial Officer).
Zweite Reihe v.l.: Ray Hall (Chief Sales & Marketing Officer), Paul Rene Lee (Chief Operations Officer), Eva Shivdasani (Creative Director).

KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Ticketsund vieles mehr…