Ausgabe 017, Arbeitgeber im Porträt

TOPBETRIEBE DER WINTERSAISON

Teil 2


In den Hauptskigebieten der Steiermark wie der Schladming-Dachsteinregion, der Riesner- und der Planneralm stehen über 850 Skipistenkilometer und 86 Liftanlagen zur Verfügung. Als Skialternative bieten sich dem Wintersportgast 358 Kilometer Langlaufloipe, 17 Snowboardschulen, Eislaufplätze, Pferdeschlittenfahrten und Wellnessanlagen. Dementsprechend sprengten die Übernachtungszahlen die 1,5 Millionengrenze. Über 300 000 Wintertouristen (Saison von November bis April) ließen die Kassen in den vergangenen Jahren klingeln, und der Umsatz steigt. Im vergangenen Winter erwirtschafteten die steirischen Beherbergungsbetriebe 400 Millionen Euro Umsatz. Durch die Freundlichkeit und das schöne Wetter der Steirer, werden in erster Linie deutsche Touristen, und auch internationales Publikum angelockt. Aber nicht nur Urlauber genießen die schöne Atmosphäre, auch Arbeitnehmer schätzen die Steiermark als Arbeitsparadies. Ruhe und Erholung lassen den Alltag vergessen, die zahlreichen Weltcupveranstaltungen, wie z. B. der Nachtslalom in Schladming, bieten internationales Flair und Spannung.

das Hotel Dachstein in Filzmoos unter einer Schneedecke beleuchtet von der Morgensonne Inmitten des Schigebietes Filzmoos liegt das Sporthotel Dachstein. Der 4-Sterne-Familienbetrieb legt Wert auf persönlichen Anschluss der Mitarbeiter, die direkt im Hotel selbst untergebracht sind. Freie Kost und Logis sind ebenso selbstverständlich wie die Unterbringung in Einzelzimmern. Ein nettes internationales Publikum sorgt für Abwechslung im durchschnittlichen 8 1/2 Stundentag. Auch in der Freizeit wird es bestimmt nicht langweilig, denn ermäßigte Schipässe gibt es für das gesamte Gebiet. Die Mitarbeiter haben die Möglichkeit über viele Saisonen auf ihren Arbeitsplatz zurückzukehren. Bei individueller Bezahlung je nach Leistung, können hier qualifizierte Mitarbeiter (abgeschlossene Lehre) in familiärer Atmosphäre arbeiten.

 

 

 

Kontakt: 
Hotel Dachstein 
A-5532 Filzmoos 31 
Tel.: +43 (0) 64538218 
Email: info@hotel-dachstein.at 
www.hotel-dachstein.at


Im fast immer sonnigen Kärnten kann der Wintersportler schon seit Ende September am Mölltaler Gletscher seine Skikanten schürfen. 28 Skigebiete, mit 38 Ski- und Snowboardschulen, sowie 60 Langlaufloipen stehen in Kärnten zur Verfügung. Zur Erholung gibt es genügend Wellnessanlagen, mit Thermenspaß, Whirlpools, Schwitzkammern und Erlebnisbädern. Das Land gilt als sehr familienfreundlich und abwechslungsreich. 

Der Robinson Club Schlanitzen Alm in Hermagor bietet dem Personal nach dem Motto „Mitarbeiter und Gast leben hier auf selbem Niveau“, einiges. Es kann zwischen einer 5 oder 6 Tage Woche, bei 8 Stunden Arbeitszeit pro Tag gewählt werden. Alle Einrichtungen, wie Schwimmbad oder Fitnessraum stehen den Mitarbeitern jederzeit zur Verfügung. Kost und Logis sind frei, und ermäßigte Saisonskipässe können ebenfalls genutzt werden. Gelernte Mitarbeiter, aber auch Praktikanten haben die Möglichkeit, innerhalb der Abteilungen bzw. der 25 Clubs, die es europaweit gibt, zu wechseln. Vor Arbeitsantritt schult eine Trainerin das Personal und dazwischen vermitteln die Leiter in den Abteilungen weiteres Wissen. Die Sommersaison dauert vier Monate und im Winter geht die Saison von Anfang Dezember bis April. Zu Saisonende wird das in einer Box gesammelte Trinkgeld aufgeteilt. 

Kontakt: 
Robinson Club Schlanitzen Alm 
Sonnleiten 2, A-9620 Hermagor 
Tel.: +43 (0) 4285-8108 
Fax: +43 80) 4285-8108705 
Email: schlanitzenalm@robinson.de 
www.robinson-austria.at 

Die 3 Harmony-Hotels in Bad Kleinkirchheim beziehen ihre Mitarbeiter bei Betriebsinnovation mit ein. Neue Ideen sind immer willkommen. Genauso, wie die freundliche Natürlichkeit der Mitarbeiter, die in einem Mitarbeiterhaus mit modernem Komfort und Balkonen untergebracht sind. Die durchschnittliche Arbeitszeit sind 48 Stunden, bei einer 6 Tage Woche. In der Freizeit kann man die ermäßigten Skipässe, oder die Wellnessanlage, die einmal wöchentlich abends extra für Mitarbeiter betrieben wird, nützen. Jahresstellen sind bei sehr guter Bezahlung möglich, das Trinkgeld wird je nach individueller Gästebetreuung gesammelt und aufgeteilt. Hier bildet man auch Lehrlinge aus. 

Kontakt: 
Harmony-Hotels 
A-9546 Bad Kleinkirchheim 
Tel.: +43 (0) 42408711 
Fax: +43 (0) 42408722 
Email: info@hhbkk.at 
www.harmony-hotels.at

 

 

Im Skitourismus Bundesland Nummer 1 Tirol bieten sich Skipisten in allen Schwierigkeitsgraden. Wie bereits in der letzten Ausgabe beschrieben, erwarten die hier Arbeitenden prominente Gäste, aufregende Veranstaltungen und Erholungsbereiche. 

Das auf Wellness, Sport und Kongresse spezialisierte Hotel Hochfirst im Ötztal/Obergurgl bietet eine sehr abwechslungsreiche Arbeit in der gehobenen 4 Sterne Kategorie. Neben dem Individualgast betreut man Kongress- und Incentivekunden, wo man Einblicke in den Ablauf von Großveranstaltungen erhält. Der gesamte Wellnessbereich wurde auf 1500Quadratmeter erweitert und komplett erneuert. Selbstverständlich kann dieser auch von Mitarbeitern genutzt werden. Vergünstigte Skipässe für Mitarbeiter im Skigebiet Obergurgl-Hochgurgl und Spitzenverdienste bieten großen Anreiz. 

Kontakt: 
Alpen-Wellness Resort Hochfirst 
A-6456 Obergurgl/Ötztal 
Tel.: +43 (0) 525663250 
Fax: +43 (0) 525663030 
Email: info@hochfirst.com 
www.hochfirst.com 

Ebenfalls in Obergurgl arbeiten viele Mitarbeiter schon seit 15 Jahren im Hotel Edelweiss & Gurgl. Das gute Arbeitsklima, der ermäßigte Skiverleih im Haus und die schönen Personalhäuser lassen die 90 Mitarbeiter im Winter gerne zurückkehren. 
Dieses Jahr stellt man zum ersten Mal auf Ganzjahresbetrieb um. Bei gratis Unterbringung und Verpflegung, arbeitet man 6 Tage die Woche mit 45 bis 50 Stunden. Seit drei Jahren werden dem Personal gemeinsam mit dem AMS Schulungen für Führungskräfte geboten. Dadurch wird einerseits der Arbeitsbeginn erleichtert, aber auch die innerbetrieblichen Aufstiegschancen erhöhen sich. Gelernte Fachkräfte werden bevorzugt, Lehrlinge werden ausgebildet, und durch die Anfangseinschulung bekommt man auch ohne Praxis eine Chance. 

Kontakt: 
Hotel Edelweiss & Gurgl 
A-6456 Obergurgl 
Tel.: +43 (0) 5256-6223 
Fax: +43 (0) 5256-6449 
Email: info@edelweiss-gurgl.com 
www.edelweiss-gurgl.com 

In Raffl´s Hotel St. Antoner Hof arbeitet man in der Nobelgegend St. Anton. Der 5-Sterne-Betrieb hat von Anfang Dezember bis April geöffnet und die Mitarbeiter logieren kostenfrei in Einzelzimmern im eigenen Mitarbeiterhaus. Ein weiteres mit Sauna, Minibar und vielen Raffinessen ist bereits in Planung. Genau geplant ist auch der Dienstplan der Mitarbeiter. Ein fixer freier Tag in der Woche bei durchschnittlich 9 Stunden pro Tag ist die Norm. Sollte dieses Pensum überschritten werden, gibt es bezahlte Überstunden oder zusätzliche freie Tage. Da lassen sich dann die Skipässe zu Mitarbeiterpreisen in St. Anton nutzen. Die leistungsgerechte Bezahlung entspricht dem hohen Niveau der Gegend. Eine Besonderheit ist die alljährliche Mitarbeiterreise zu Saisonende. Die Mitarbeiter werden als zusätzliche Belohnung einige Tage nach Italien (z.B.: Gardasee, Venedig) eingeladen. Die Bewerbung ist auch online möglich unter der homepage/infos/jobs. 

Kontakt: 
Raffl´s Hotel St. Antoner Hof 
A-6580 St. Anton am Arlberg 
Tel.: +43 (0) 5446/2910 
Fax: +43 (0) 5446/3551 
Email: hotel@antonerhof.at 
www.st.antonerhof.at

 

Das vier Sterne Hotel Edelweiss in Hoch-sölden bietet seinen Mitarbeitern ein neues, modernes Personalhaus mit eigener Waschküche. Inmitten der Ötztaler Skiarena gelegen, können die ermäßigten Skipässe in der Freizeit bestens genutzt werden. Davon bleibt bei einer durchschnittlichen Arbeitszeit von 9 Stunden und einem Fixfreitag auch genug, um den neuen Fitnessraum oder das Panoramaschwimmbad zu nützen. Der Saisonbetrieb läuft von Anfang Dezember bis April. Fachkräfte mit entsprechender Ausbildung bekommen den Vorzug, aber auch Zimmermädchen oder Abwäscher sind herzlich willkommen. 

Kontakt: 
Hotel Edelweiss 
A-6452 Hochsölden 
Tel.: +43 (0) 5254-2298 
Fax: +43 (0) 5254-229867 
Email: edelweiss@soelden.at 
www.edelweiss-hochsoelden.com 

Im Hotel Post in Ischgl wohnen die Mitarbeiter entweder direkt im Hotel oder im eigenen Personalhaus mit Fernseh- und Internetanschluss. Bei einer sechs Tage Woche arbeiten die Mitarbeiter je nach Aufgabenbereich zwischen acht und neun Stunden pro Tag. In der Freizeit steht das Erlebnishallenbad nach Absprache zur Benützung bereit, und nach Ende der Saison (Sommer: Juni bis September, Winter: November bis Mai) fährt man auf Betriebsausflug, wo das Ziel von Mitarbeitern mitbestimmt werden darf. 

Kontakt: 
Hotel Post 
A-6561 Ischgl 
Tel.: +43 (0) 5444/5232 
Fax: +43 (0) 5444/5617-33 
hotel@post-ischgl.at 
www.post-ischgl.at 

Im Zentrum von Ischgl arbeiten die Mitarbeiter im Hotel Brigitte acht bis maximal neun Stunden am Tag. Sie sind bei freier Kost und Logis entweder direkt im Hotel oder in eigens angemieteten Zimmern einquartiert. Die Entscheidung für die Unternehmungen am freien Tag in der Woche können zwischen Fitnessraumbenützung, Hallenbad- und Saunaerholung getroffen werden. Außerdem lässt sich Ischgls internationales Flair und Skiangebot nützen. Gute Löhne erwarten die qualifizierten Mitarbeiter mit Praxis. 

Kontakt: 
Hotel Brigitte 
A-6561 Ischgl 236 
Tel.: +43 (0) 54445645 
Fax: +43 (0) 564666 
Email: info@hotel-brigitte.com 
www.hotel-brigitte.com

Im Sporthotel Sillian in Osttirol bietet man den Mitarbeitern neben einer 40-stündigen fünf Tage Woche auch gratis Wohnen und Verpflegung in Einzelzimmern. Gratis sind auch die Skipässe und die Benützung des Wellnessbereiches zu bestimmten Zeiten. Innerbetriebliche Ausbildungs- und Aufstiegsmöglichkeiten bieten sich dem engagierten Personal. Im Zweisaisonenbetrieb (Dezember bis April und Mai bis Oktober) sind Jahresstellen möglich und werden auch von 2/3 der 55 Mitarbeiter genutzt. Das Trinkgeld sammelt sich in der Mitarbeiterkassa und nach Saisonende fährt man gemeinsam auf Urlaub, z.B.: nach Barcelona oder Paris. 

Kontakt: 
Sporthotel Sillian 
A-9920 Sillian 
Tel.: +43 (0) 48426011 
Fax: +43 (0) 48426013 
Email: info@sporthotel-sillian.at 
www.sporthotel-sillian.at 

Am Ortsrand von Galtür liegt der idyllischen Panznaunerhof. Der Familientraditionsbetrieb ist durch die fröhliche Atmosphäre bei Gästen und Mitarbeitern sehr beliebt. Das Personal wohnt entweder direkt im Hotel oder in kleinen Appartements. Die durchschnittliche Arbeitszeit sind 9 Stunden täglich, bei einer 6 Tage Woche. Kost und Logis sind frei, Skipässe 50% billiger und als Weiterbildung bietet man den Mitarbeitern Schulungen und Exkursionen. Die Grundvoraussetzungen für den Jobantritt sind eine abgeschlossene Lehre, bzw. Berufsausbildung. Der Betrieb bildet aber auch selbst Lehrlinge aus. 
Kontakt: 
Paznauner Hof 
Nr. 107, A-6563 Galtür 
Tel.: +43 (0) 54438234 
Fax: +43 (0) 544383335 
Email: hotel.paznaunerhof@telecom.at 
www.tiscover.com/panznaunerhof

 

In Salzburg heißt man Gäste und Arbeitnehmer willkommen. Viele Veranstaltungen locken mit internationalem Flair, und machen es zu einem attraktiven Touristenaufenthalt. 

Im 4-Sterne-Hotel Lebzelter in Zell am See erwarten Gast und Mitarbeiter familiäre Atmosphäre mit neuem Komfort. Seit Sommer verfügt das 500 Jahre alte Traditionshaus über modernste Standards. Mitarbeiter sind in Einbettzimmern im Hotel untergebracht, gearbeitet wird durchschnittlich 6 Tage die Woche und 8 1/2 Stunden pro Tag. Kost und Logis ist frei, hohe Löhne mit Trinkgeld machen hier saisonales Arbeiten attraktiv. Abgeschlossene Ausbildung und Praxis sind gut, es werden aber auch Lehrlinge ausgebildet. 

Kontakt: 
Hotel Lebzelter 
Dreifaltigkeitsstrasse 7 
A-5700 Zell/See 
Tel.: +43 (0) 65427760 
Fax: +43 (0) 654272411 
Email: zell@hotel-lebzelter.at 
www.hotel-lebzelter.at 

Im Wellness-Hotel Mitterwirt arbeitet man ca. 9 Stunden täglich, bei einem fixen freien Tag wöchentlich. Kost und Logis im Hotel oder Personalhaus ist frei. Mitarbeitern, die schon länger dabei sind, bietet man innerbetriebliche Aufstiegsmöglichkeiten und Fortbildungen. Erholen können sich die Mitarbeiter nach Absprache im Steinbad, Almruhe- oder Eis-Erlebnisraum des Wellnessbereichs. Bei innerbetrieblichen Schulungen bekommen neue Arbeitnehmer Vorbereitungen für den Job, so dass Praxis zwar erwünscht, aber nicht unbedingt erforderlich ist. Der 2 Saisonenbetrieb bietet Jahresstellen mit Urlaubsmöglichkeit dazwischen und bildet auch Lehrlinge aus. 

Kontakt: 
Wellness-Hotel Mitterwirt 
A-5652 Dienten am Hochkönig 
Tel.: +43 (0) 6461204 
Fax: +43 (0) 6461204200 
Email: hochkoenig@hotel-mitterwirt.at 
www.hotel-mitterwirt.at

 

Auch in Vorarlberg bietet sich Gast und Arbeitnehmer ein angenehmer Aufenthalt. Das Hotel Salome in Lech hat viele Stammmitarbeiter, die schon seit 15 Jahren in der 5 Monate dauernden Wintersaison arbeiten. Wegen dem attraktiven Lohnniveau und dem sehr guten Arbeitsverhältnis bei freier Kost und Logis kommen die Mitarbeiter gerne wieder. Ermäßigte Skipässe, und besonders günstiger Taxidienst für Mitarbeiter sorgen für abwechslungsreiche Freizeitgestaltung. Der Arbeitsdurchschnitt sind der übliche 8 Stundentag bei einer 6 Tage Woche. Trinkgeld bekommt man je nach Aufgabenbereich entweder direkt, oder es wird aufgeteilt. Offene Stellen findet man auf der Homepage unter Jobbörse. 

Kontakt: 
Hotel Salome 
Oberlech 49, A-6764 Lech 
Tel.: +43 (0) 5583 23060 
Fax: +43 (0) 5583 230640 
Email. lech@hotel-salome.at 
www.hotel-salome.at

Auch die Schweiz bietet exquisite Wintersportferien und gute Konditionen für Arbeitnehmer. (Details in der letzten Ausgabe) Hier ein weiterer Topbetrieb. 
Im Vital-Hotel Samnaunerhof arbeiten die Mitarbeiter in der malerischen Schweizer Bergwelt. Kost und Logis sind frei, und die neuwertigen Zimmer mit Fernseher sind entweder direkt im Hotel oder in der Nähe. Neben Ermäßigungen für Skipässe und Veranstaltungen, können Mitarbeiter auch den zollfreien Einkauf nutzen. Zur Erholung steht der Wellnessbereich mit Whirlpool und Erlebnisgrotte nach Absprache bereit. Dafür bleibt bei einer durchschnittlichen 45 Stunden Woche mit einem fixen freien Tag genügend Zeit. Personal mit Fachausbildung wird für das ganze Jahr gesucht. 

Kontakt: 
Vital-Hotel Samnauner Hof 
Ch-7563 Samnaun – Dorf 
Tel.: +41 (0) 818618181 
Fax: +41 (0) 818618182 
Email: office@samnaunerhof.com 
www.samnaunerhof.com

18.10.2004