Ausgabe 200, Karriere-Tipps, Arbeiten im Ausland

Arbeiten in… Dubai

Eine Stadt der Superlative: In der Metropole der Vereinigten Arabischen Emirate am persischen Golf warten tausende Möglichkeiten. Wer Lust auf Wüste, Meer und eine steile Karriere hat, ist in Dubai am Place to be.

Text: Kathrin Löffel     Fotos: igel Brand, Christoph Schulz, Shutterstock, James Ballard, Victor Romero, beigestellt

Florierender Handel: Dubai hat sich zu einer der größten Hafenstädte entwickelt

Internationaler Hotspot 

Der deutsche Koch Christian Singer steht zurzeit in den Startlöchern seiner internationalen Karriere in der Millionenmetropole, Executive Chef Christian Gradnitzer lebte sechs Jahre im Tourismusmagnet und Britta Leick-Milde, die heutige GM des Hyatt Centric in Doha, sowie Thomas van Opstal, heute GM in Oman, starteten ihre Karriere in Dubai. Die vier Expats wissen, worauf es an- und was auf einen Dubai-Neuling zukommt. 

Christian Singer lebt seit Mitte 2016 in Dubai. Als operative Hand von 2-Sterne-Koch und Konzeptgeber Tim Raue arbeitet er an dem Aufbau des neuen Restaurants Dragonfly in der Millionenmetropole. Die Internationalität ist für ihn das beeindruckendste Merkmal der Stadt: „Durch die vielen Kulturen kann man sich hier sehr gut auf Englisch unterhalten.

Live in der Millionenmetropole: Christian Singer ist der Chef des neuen Tim-Raue-Projekts Dragonfly in Dubai

Viele Asiaten leben in Dubai, aber auch Menschen aus Indien, Nepal, Pakistan, ein gemischter Haufen aus allen möglichen Ländern, aber auch mit verschiedenen Mentalitäten und Kulturen. Das macht das Zusammenleben hier sehr spannend.“ Da gestaltet sich die Kommunikation manchmal gar nicht so einfach. „Kommst du heute nicht, dann eben morgen“ steht ganz oben auf der Tagesordnung, wie Singer in seiner Anfangszeit schnell mitbekommen und deshalb immer einen Plan B in der Tasche hat.

HIER registrieren

11.01.2017