Ausgabe 231

Allstars: Die besten Gerichte der Sterneköche 2018

Es sind die absoluten Schwergewichte der Branche, jene, die das kulinarische Jahr 2018 formten und mit ihren Kreationen inspirierten: macht euch bereit für das ­Allstars-Team 2018!

Text: Sissy Rabl     Fotos: Paolo Terzi, Callo Albanese & Sueo, Gustavo Vivanco, Lukas Kirchgasser, Tinahop Tonitiwong, Nikki To.,Claudio Martinuzzi, René Riis, Per-Adners Jörgensen, Martin Botvidsson, beigestellt.

In jedem Jahr gibt es Gewinner und Verlierer. Jene, die mit ihren außergewöhnlichen Kreationen, innovativen Konzepten oder konsequentem Küchenstil überzeugen, schaffen es auf das Podest, sind medial in aller Munde und führen diverse Listen und Rankings an, seien sie von Gault Millau, Michelin oder die 50-Best-Listen. 

ROLLING PIN zeigt euch hier die atemberaubenden Foods der absolut besten der besten. Angefangen bei dem grandiosen Koch Massimo Bottura, der sich dieses Jahr mit seiner Osteria Francescana in Modena scheinbar ohne viel Mühen zum wiederholten Mal an der Spitze der The World’s 50 Best Restaurants platziert hat, über Kevin Fehling, der die Liste der 50 BEST CHEFS Germany anführt, bis hin zur peruanischen Spitzenköchin Pía León, die zur Best Female Chef in Latin America 2018 gekürt wurde. Macht euch bereit für visuelle Kunstwerke mit 200 Prozent purer Inspiration und kulinarischer Finesse!

Massimo Bottura

 

Burnt

Der smarte Italiener hat es wieder mal geschafft: zum wieder­holten Mal führt Massimo Bottura mit der Osteria Francescana in Modena die Liste der World’s 50 Best Restaurants an. Sein Talent zum Storytelling zeichnet ihn aus, was auch sein Gericht „Burnt“ erklärt: Zum einen eine Anlehnung an Künstler Glen ­Ligon, zum andern eine Erinnerung an leicht verbrannten Thunfisch an der Adria-Küste mit Zitronen, Kabeljau, rohem Tintenfisch und dessen Tinte. 

Gaggan Anand

 

Kaviar

Zum vierten Mal schon ist Gaggan Anand mit seinem experimentierfreudigen Konzept Gaggan in Bangkok an der Spitze der Asia’s 50 Best Restaurants. Der indische Meisterkoch überrascht dort seine Gäste auch gern mal mit einer Lichtershow oder Metal-Musik und bei 25 Gängen läuft die Show oft bis in die frühen Morgenstunden. 2020 will er mit seinem Restaurant nach Japan übersiedeln.



HIER registrieren

22.11.2018