Ausgabe 231

Mama und der Bulle in Wien

Burger und Steak zu leistbaren Preisen im ersten Wiener Gemeindebezirk.

Text: Sissy Rabl     Fotos: Tobias Trapp

Es ist der nächste Streich der Gastronomenfamilie Huth in Wien: Da kommt selbst die Mama ziemlich cool weg, die mit einem Beil in der einen Hand und einem Bullen an der Leine in der anderen quer durch das Logo spaziert. Tatsächlich ist diese Mama keine Geringere als Gabriele Huth, denn das Lokal Mama & der Bulle ist eine Hommage an sie.

Die versammelte Mannschaft

Die Räumlichkeiten in der Schellinggasse im ersten Wiener Gemeindebezirk waren schon seit rund zwei Jahren im Besitz der Familie Huth. Doch die Bombenidee wollte einfach nicht kommen. Bis die Familie eine Reise nach London unternahm und mit dem Konzept zu Mama & der Bulle zurückkehrte.

Das sagenhafte Logo

„Wir wollten ein Lokal machen, das sich auf Steaks und Burger spezialisiert, zu einem Preis, der für alle leistbar ist“, erzählt Gabriele Huth. Gesagt, getan. Besonders das Flat Iron Steak hat es der Mama angetan, serviert mit 230 Gramm um 13,80 Euro.

Konzept: Burger und Steak zu leistbaren Preisen im ersten Wiener Gemeindebezirk.

Öffnungszeiten: Täglich geöffnet von zwölf mittags bis zwölf nachts.

Hamburger zum Bestpreis

www.mamaundderbulle.at

 

 

22.11.2018