Ausgabe 232, START PreBottom 3er

Kakslauttanen in Finnland

Bei frostigen Temperaturen und perfekter Schneelandschaft schlafen Gäste in Schnee- oder Glasiglus oder Winterhütten.

Fotos: beigestellt

Winter Wonderland

Wer gerne ein richtiges Winter-Wunderland erleben möchte, ist in Kakslauttanen gut aufgehoben: Das finnische Resort unweit des nördlichen Polarkreises macht sich die umliegende Schneelandschaft zunutze. Gäste können in Glas- oder Schneeiglus oder gemütlichen Hütten inklusive Kachelofen nächtigen. Bei bis zu minus 40 Grad draußen sind die Nächtigungsplätze dementsprechend kuschelig gestaltet mit flauschigen Decken und bequemen Feuerstellen.

Kakslauttanen Finnland

Tagsüber werden „Safaris“ am Schneemobil, mit von Huskys oder Rentieren gezogenen Schlitten oder zu Pferde geboten. Skifahren, Snowboarden, Eisfischen oder eine Schifffahrt im eisigen Meer sind auch Teil des Aktivitäten- Repertoires. Nachts macht man sich dann gemeinsam auf die Jagd nach den besten Spots zum Nordlichter-Begutachten.

Und die Prominenz lebt auch in nächster Nähe: Santa Claus hat seine Hütte im Resort aufgebaut und dort kann man ihn auf Verabredung vorab auch besuchen.

Kakslauttanen Finnland

Konzept: Bei frostigen Temperaturen und perfekter Schneelandschaft schlafen Gäste in Schnee- oder Glasiglus oder Winterhütten.

Angebot: Schlittenfahrten mit Huskys oder Rentieren, Eisfischen, Skifahren und Schifffahrten stehen am Programm.

www.kakslauttanen.fi

21.01.2019