Ausgabe 233, Arbeitgeber im Porträt

Karrierecheck: BIO HOTELS

Der Verein BIO HOTELS wurde im Juni 2001 mit sieben Hotels gegründet. 2019 sind es über 90 Mitgliedsbetriebe, die mit den besten Lebensmitteln aus zertifizierter Biolandwirtschaft arbeiten, mit natürlichen Materialien und in Netzwerken, die in unseren Regionen mehr Gemeinwohl bewirken. Carola Petrone, Vorsitzende der BIO HOTELS, und mit ihrem Hotel Il Plonner seit 2010 Mitglied im Verein, spricht im Interview darüber, warum man sich für einen BIO-HOTEL-Betrieb entscheiden sollte.

Fotos: BIO HOTELS

Facts

Mit rund 90 Betrieben von Langeoog bis Griechenland sind die BIO HOTELS der einzige Zusammenschluss ökologischer Hotels mit Bio-Garantie. Hier steht der Gast im Mittelpunkt des Handelns und die Partnerbetriebe freuen sich auf Arbeitnehmer, die dieselben Werte teilen.

Wie würden Sie das Konzept der BIO HOTELS beschreiben?
Carola Petrone: Angelegt auf eine zukunftsfähige und gesunde Hotellerie. Wir schützen die Natur und ihre Ressourcen. So wertvoll, wie gesunder Boden und gutes Essen sind, sind uns auch die Menschen, mit denen wir zusammenarbeiten.

Warum sollte man in einem BIO HOTEL arbeiten?
Petrone: Weil wir nicht nur reden, sondern auch handeln und in unserem Handeln die Menschlichkeit im Mittelpunkt steht.

Welche Benefits bieten Sie Ihren Mitarbeitern?
Petrone: Wir veranstalten Netzwerktreffen für die Führungskräfte, für Mitarbeiter aller Abteilungen und organisieren Ausflüge mit den Azubis. Zudem organisieren wir Trendtouren in Gastronomie und Hotellerie. Wir bieten vielseitige Benefits, wie zum Beispiel 50 Prozent Rabatt für Mitarbeiter in einem BIO HOTEL ihrer Wahl. Wir legen auch Wert auf Erfahrungsaustausch mit anderen BIO HOTELS und haben ein eigenes Weiterbildungstool. In Sachen Aus- und Weiterbildung bieten wir kostenfreie Seminare für alle Mitarbeiter an und verfügen über 80 Ausbildungsplätze in allen Berufen der Hotellerie. Im F&B verwenden wir nur ökologisch zertifizierte Produkte, die möglichst natürlich und dann auch wirklich regional sind. Wir sind Handwerker in der Küche und arbeiten CO2-reduziert. Auch für die Verpflegung der Mitarbeiter!

Welche Spirits sollten Ihre Mitarbeiter im Gegenzug mitbringen?
Petrone: Die Bereitschaft, ein Teil des Ganzen zu sein und mitzuarbeiten. Außerdem sollten Bewerber Lust am Handwerk und Interesse an echter nachhaltig arbeitender Hotellerie haben.

5- oder 6-Tage-Woche?
Petrone: Beides ist möglich, auch eine 4-Tage-Woche.

Welche Gäste erwarten die BIO HOTELS?
Petrone: So bunt, wie unsere Hotels sind, sind auch unsere Gäste.

Und zu guter Letzt: Was macht Sie als Arbeitgeber so besonders?
Petrone: Wir sind Arbeitgeber, die gemeinwohlorientierte Werte leben und sich darin ständig weiterentwickeln. Unsere Mitarbeiter sind Teammitglieder, wir arbeiten unkonventionell, ressourcenschonend, umweltbewusst und ökologisch. Die BIO HOTELS sind eben mehr als nur Hotel!

Der Gralhof am Weißensee ist einer der 90 BIO-HOTEL-Betriebe.
Die Küche im Gut Sonnenhausen arbeitet wie alle anderen BIO HOTELS ausschließlich mit Bioprodukten.
Teamwork steht bei den BIO HOTELS an oberster Stelle.

Offene Positionen (M/W)

Sous Chef | Chef de Partie | Serviceleiter | Chef de Rang | Diverse Ausbildungsplätze

Hier geht’s zu den Jobs  

Info und Bewerbung

Verein BIO HOTELS 
Carola Portenlänger 
Brunnwald 400
6465 Nassereith 

carola.portenlaenger(at)biohotels.info
0049 176 70089545 

www.biohotels.info

15.02.2019