Ausgabe 095, Arbeitgeber im Porträt

Aida Cruises: Mit Kussmund um die Welt

Arbeiten und gleichzeitig um die Welt reisen – dieser Traum kann Wirklichkeit werden! aida cruises bietet den Start für eine Karriere auf See.

Fotos: AIDA Cruises/beigestellt
Arbeiten und gleichzeitig um die Welt reisen


>> Sehnsucht nach Meer

Ein Unternehmen mit Tiefgang.

Insgesamt sieben Clubschiffe und etwa 722 Millionen Euro Umsatz – das macht AIDA Cruises zur derzeitigen Nummer eins auf dem deutschen Kreuzfahrtmarkt. Der Erfolg der „Carnival“-Tochter begann bereits 1996 mit dem „originalen“ AIDA Schiff: Der AIDAcara. Seit diesem ersten AIDA Kind hat sich einiges getan. 2012 soll das neunte Clubschiff der Flotte getauft werden. Rund 414.000 Gäste betreut das AIDA Team mit seinen etwa 5000 Mitarbeitern pro Jahr. Und stetig werden es mehr, die mit der AIDA Flotte über die sieben Weltmeere fahren.



Der Wind weht durch die Haare, die Gischt spritzt ins Gesicht und die Sonne erscheint weit entfernt am Horizont. So idyllisch beginnt der Arbeitstag auf der AIDA. Seit 1996 befahren die Clubschiffe des Unternehmens die Weltmeere. Und bieten seither Gelegenheit für qualifizierte Führungskräfte aus Hotellerie und Gastronomie, ihren Horizont zu erweitern. Die Schiffe mit dem roten Kussmund befahren mittlerweile das Mittelmeer, die Nord- und Ostsee sowie die Küsten von Dubai, Nordamerika, den Kanaren, Mittel- und Südamerika sowie Asien. „Arbeiten, wo andere Menschen Urlaub machen“ – so lautet die Philosophie von AIDA. Dabei achtet das in Rostock angesiedelte Unternehmen nicht nur darauf, seinen Gästen jeden Wunsch von den Augen abzulesen, auch die Mitarbeiter auf den Schiffen sollen sich wohlfühlen.


Das Konzept: Auch die Mitarbeiter sollen sich an Bord wohlfühlen.



Schließlich sind sie das Fundament...

HIER registrieren

10.05.2010