Neuer Job für Wohlfahrt

Klassik meets Küchenlegende: Harald Wohlfahrt berät ab Oktober die Gastronomie des Festspielhauses Baden-Baden.
September 15, 2017 | Fotos: Wolfgang Hummer

Das hat ja nicht lange gedauert: Wie die „Badische Neueste Nachrichten“ berichtet, hat Harald Wohlfahrt einen neuen Job. Nachdem der 3-Sterne-Koch kürzlich nach 41 Jahren die Schwarzwaldstube im Hotel Traube in Baiersbronn-Tonbach verlassen hatte, soll er von der neuen Spielzeit an, sprich ab Oktober 2017, für die Aida-Gastronomie des Festspielhauses gemeinsam mit dem Aida-Küchenteam neue Ideen entwickeln und umsetzen.
Harald Wohlfahrt
Festspielhaus-Geschäftsführer Michael Drautz verrät laut „Badische Neueste Nachrichten“: „Wir streben hier keine Drei-Sterne-Küche an. Die Gäste erwarteten schließlich, dass sie ihr Essen nach einer Veranstaltung recht zügig serviert bekommen. Wir wollen aber abwechslungsreiche, regionale und saisonale Küche bieten.“ Auf das Preisgefüge des Restaurants werde die Wohlfahrts Verpflichtung keine Auswirkungen haben.

Ansonsten sei Wohlfahrts Zukunft ungewiss. Nur beratend will er nicht tätig sein: „Ich bin ein Macher. An Anfragen mangelt es mir nicht. Ich habe alle Möglichkeiten, muss mich aber noch definieren“, erklärt er dem badischen Blatt. Außerdem merke er nun, auf was seine Frau 41 Jahre verzichten musste. „Und an meinen zwei Enkelkindern sehe ich, was ich verpasst habe“, grübelt Wohlfahrt.
www.festspielhaus.de

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Ticketsund vieles mehr…