News

Der Guide Michelin 2019 für Hongkong ist da!

Es gibt sechs Neuzugänge, aber auch Verlierer. Hongkong verfügt nun über sieben 3-Sterne-Gourmet-Tempel.

Fotos: Four Seasons Hongkong

Wer sind die Neuzugänge?

Heute Nachmittag wurde ihn Hongkong der neue Guide Michelin für Hongkong und Macau vorgestellt. Ganze sechs Restaurants haben es neu in die scharlachrote Gastrobibel geschafft, nämlich das Arbor, Belon, Gu Fu Lou, New Punjab Club, Octavium, and Xin Rong Ji.
Von den drei Restaurants, die mit einem Stern ausgezeichnet wurden, sind drei auf europäische Küche spezialisiert (nämlich das Arbor, Beton und das Octavium). Eines hat Punjabi Cuisine als Schwerpunkt (New Punjab Club) und zwei widmen sich der chinesischen Küche (Guo Fu Lou, Xin Ring Ji). 

Außerdem ist mittlerweile das französische Restaurant Caprice im Four Seasons im 3-Sterne-Olymp aufgestiegen. In der elften Michelin-Ausgabe für Hongkong und Macau räumt das Four Seasons damit mit seinen Restaurants noch nie dagewesene acht Sterne ab. Weltweit befinden sich nirgends so viele Michelin-Sterne unter einem Dach. In Hongkong gibt es damit nun sieben 3-Sterne-Restaurants.

Das Restaurant Caprice im Four Seasons in Hongkong hat den dritten Stern geholt

Gewinner und Verlierer

Bei den 2-Sternen gibt es drei Neuzugänge: das Ecriture – das erst im April dieses Jahres eröffnete und französische Techniken mit japanischen Produkten kombiniert –, das Sushi-Restaurant Sushi Saito sowie das Kantonesische Restaurant Ying Jee Club, das im vergangenen Jahr noch einen Stern hatte. Damit gibt es in Hongkong jetzt 12 Gourmet-Tempel mit zwei Sternen. 

Einige bekannte Namen fehlten jedoch bei der diesjährigen Verkündung des Rankings. Das Krame, MIC Kitchen, ON Dining, Peking Garden, Sai Kung Sing Kee sowie das Serge et le Phoque – allesamt Träger eines Michelinsterns im vergangenen Jahr –, haben diese Auszeichnung damit verloren. Das kantonesische Restaurantgruppe Lei Garden erhielt dieses Jahr zwar einen Stern für zwei ihrer Restaurants, nämlich das Kwun Tong und das Mong Kok. Aber das ebenso zur Kette gehörende North Point Restaurant konnte seinen Stern nicht halten. Außerdem hat das Shang Palace, also das kantonesische Restaurant im Shangri-La-Hotel, seinen zweiten Stern abgeben müssen und ist nun unter den Einsternern. 

Die mit Michelin-Sternen ausgezeichneten Restaurants in Hongkong 2019: 

3 Sterne: 

Bo Innovation
L’Atelier de Joël Robuchon
Lung King Heen
8 1/2 Otto e Mezzo – Bombana
Sushi Shikon
T’ang Court

2 Sterne: 

Amber
Caprice
Ecriture
Forum
Kashiwaya
Pierre
Sun Tung Lok (Tsim Sha Tsui)
Ta Vie
Tenku RyuGin
Tin Lung Heen
Ying Jee Club
Yan Toh Heen

1 Stern:

Ah Yat Harbour View (Tsim Sha Tsui)
Arbor
Arcane
Beefbar
Belon
Celebrity Cuisine
Duddell’s
Épure
Fu Ho (Tsim Sha Tsui)
Guo Fu Lou
Ho Hung Kee
IM Teppanyaki & Wine
Imperial Treasure Fine Chinese Cuisine
Jardin de Jade (Wan Chai)
Kaiseki Den by Saotome
Kam’s Roast Goose
Lei Garden (Kwun Tong)
Lei Garden (Mong Kok)
Loaf On
Man Wah
Mandarin Grill + Bar
Ming Court
New Punjab Club
Octavium
Pang’s Kitchen
Qi (Wan Chai)
Rech
Shang Palace
Spring Moon
Summer Palace
Sushi Tokami
Sushi Wadatsumi
Takumi by Daisuke Mori
Tate
The Ocean
Tim Ho Wan (Sham Shui Po)
Tosca
VEA
Xin Rong Ji
Yat Lok
Yat Tung Heen (Jordan)
Yè Shanghai (Tsim Sha Tsui)
Yee Tung Heen
Zhejiang Heen

www.viamichelin.at/web/Restaurants/Restaurants-Hong_Kong_Island-_-Hong_Kong-Hongkong

11.12.2018