Eleven Madison Park plant sommerliches Pop-up

Daniel Humm und Will Guidara gönnen dem Eleven Madison Park ein Facelifting und überbrücken die Zeit der Schließung mit einem Pop-up im Sommer.
Februar 22, 2017 | Fotos: Marco Grob

Daniel Humm plant Pop-up im sommer
Wie ROLLING PIN bereits berichtete, schließen Daniel Humm und Will Guidara ihren 3-Sterne-Tempel Eleven Madison Park (EMP) in New York City über den Sommer.
Das Restaurant inklusive Küche soll ab dem 9. Juni ein Facelifting bekommen. Es ist das erste Mal, dass das Restaurant einem gründlichen Makeover unterzogen wird, seit es vor 20 Jahren unter dem damaligen Besitzer, US-Multigastronom Danny Meyer, eröffnet hat.

Für die Generalüberholung der Location wurde Brad Cloepfil angeheuert, der unter anderem bereits das Museum of Arts and Design beim Columbus Circle entwarf. Zu den Design-Plänen wurde bekannt, dass der Eingangsbereich vergrößert und der Sitzbereich „symmetrischer“ gestaltet werden soll.
Außerdem sollen Teppiche, mehr Farben und eine größere Bar das Restaurant aufmöbeln. Wenn alles wie geplant verläuft, wollen Humm und Guidara im September 2017 wieder aufsperren und nicht nur das neue Gesicht ihres Restaurants präsentieren, sondern auch ihrem 9-Gänge-Tasting-Menü, für dass das Restaurant bekannt ist, einen frischen Anstrich verpassen.

Der Sommer in den Hamptons

„Wohin fahren die New Yorker über den Sommer? In die Hamptons“, scherzen Humm und Guidara und erläutern damit ihren Plan, warum sie im Sommer ein Pop-up in besagtem populären Feriendomizil der New Yorker starten wollen. Das Personal gehöre beschäftigt während der Schließung, sind sich die beiden Betreiber des berühmten 3-Sterne-Tempels einig.

Deswegen eröffnen sie in einem weißen großen Farmhouse, das die letzten Jahre das Moby’s Fisch-Restaurant beherbergte, ihr „EMP Summer House“. Die Location soll Platz für ein Indoor-Restaurant bieten sowie für einen Zelt-Bereich mit Picknick-Tischen für Dinners außen.

Einziger Haken dabei: Nur Gäste, die eine American-Express-Kreditkarte ihr eigen nennen, dürfen reservieren oder mit der Kreditkarte bezahlen. Besucher, die keine Amex-Karte besitzen, können auf gut Glück vorbeikommen und müssen in bar bezahlen.
www.elevenmadisonpark.com

Top Jobs


3 deftige Gründe
für den Rolling Pin newsletter

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Jobs aus der ganzen Welt und davon nur die besten.
  • Tratsch und Klatsch aus den Top Küchen