News

Guide Michelin Deutschland 2018 – Neuer Rekord!

Der Guide Michelin Deutschland 2018 sorgt für einige Überraschungen: Neben einem neuen Drei-Sterner dürfen sich vier Newcomer mit zwei Sternen schmücken.

 

Es ist offiziell: Seit heute Abend glänzen erstmals in der Geschichte 300 Restaurants aus dem Guide Michelin Deutschland. Ganze elf davon tragen das Prädikat für exzellente Kochkunst – vier Restaurants wurden zum ersten Mal mit zwei Sternen ausgezeichnet und gesellen sich somit zu den 39 bereits gekürten Zwei-Sterne-Adressen.

Auch in München fliegen bereits Sektkorken: Unter der Leitung von Küchenchef Jan Hartwig konnte sich das Restaurant Atelier in die umkämpfte Liga der Drei-Sterner kochen.

Unter den Ein-Sternern kann ebenso ein neuer Spitzenwert verbucht werden: 250 Häuser wurden mit einem Stern ausgezeichnet, davon erhalten 29 die Auszeichnung „Neu“.

Nils Henkel, Maximilian Strohe und Jan Hartwig

Trend-Setting in der Sterne-Küche

Deutlich zu erkennen ist der Hang zu vegetarischen Restaurants und zum Trend „Casual Fine Dining“, der bereits seit Längerem anhält. Dinieren in legerer und lockerer Atmosphere spricht junges Publikum genauso an, wie der Verzicht auf Fleisch. Daher sind gleich zwei vegetarische Restaurants mit dem begehrten Stern ausgezeichnet worden. Der Guide Michelin Deutschland 2018, der die Crème de la Crème der Kochkunst Deutschlands listet, ist ab 17. November im Buchhandel erhältlich. Fakt am Rande: Kulinarischer Gewinner Deutschlands ist Berlin, dicht gefolgt von Düsseldorf und Mannheim.

Sterne im Überblick

300 Restaurants mit Michelin Sternen

  • 11 Drei-Sterne-Restaurants, darunter 1 neues
  • 39 Zwei-Sterne-Restaurants, darunter 4 neue
  • 250 Ein-Stern-Restaurants, darunter 29 neue

 

Die Liste mit allen Auszeichnungen findet ihr hier.

14.11.2017