News

Jamie Oliver expandiert nach Indien

Der britische TV-Koch plant für Herbst 2015 die Eröffnung von zwei Restaurants in Delhi.

Fotos: Shutterstock

Jamie’s Italian und Jamie’s Pizzeria wird es bald auch in der indischen Metropole geben. Das gab Jamie Oliver kürzlich auf seiner Webseite bekannt: „Ich kann gar nicht sagen, wie aufregend es ist, Jamie’s Italian und Jamie’s Pizzeria nach Indien zu bringen. Delhi ist eine lebendige, bunte, pulsierende Stadt, die bereits jetzt eine unglaubliche Foodszene hat. Dort zwei Restaurants zu eröffnen, ist eine große Ehre.“

Es wird damit gerechnet, dass der Starkoch damit den ersten Schritt in der Indien-Expansion mit seinen Restaurantgruppe setzt. Gerade stellt Oliver für die beiden Restaurants seine Küchenbrigaden zusammen. Das Foodkonzept sei nicht speziell auf Indien angepasst worden, aber es würden einige zusätzliche Gerichte in die Karte integriert: „Wir haben mehr vegetarische Gerichte aufgenommen und konzentrieren uns auf Gerichte, die der breiten Masse gefallen wie kalte vegetarische und nicht vegetarische Platten, Risotto, Linguine mit Garnelen, Tagliatelle Bolognese, frisch gebackenes Brot, Lamm Burger, gegrillte Schweinekoteletts, Eis, Tiramisu, Brownies und noch vieles mehr.“

Zu Jamie Olivers Restaurantbusiness gehören bereits über 60 Restaurants in elf verschiedenen Ländern. Indien könnte der nächste große Markt sein. 

26.08.2015