Neue strategische Partnerschaft

Zwei Münchner Vollblutgastronomen machen gemeinsame Sache: Die Käfer Gruppe hat sich zum Januar 2017 mit 40 Prozent an der Gastro & System GmbH, der Muttergesellschaft von OhJulia, beteiligt.
März 6, 2017

Geschäftsführer Andreas Oberoi (Käfer Capital) und Marc Uebelherr (OhJulia)
Das erklärte Ziel der strategischen Partnerschaft ist die Expansion des 2013 von Marc Uebelherr gegründeten Gastronomiekonzepts OhJulia.
Aktuell gibt es drei OhJulia Restaurants in München, Kehl und Mannheim, gefolgt von Stuttgart im kommenden Frühjahr. Weitere Standorte sind derzeit in der Planung. Das operative Geschäft liegt auch zukünftig in den Händen von Uebelherr.

Käfer Capital bietet seinem neuen Partner jedoch weitreichende Unterstützung im administrativen Bereich. So verfügt die Käfer Gruppe aufgrund ihrer Größe über eine Verwaltung mit eigener Personalentwicklung, eine Rechtsabteilung, Logistiker, Marketingspezialisten und Grafiker, auf die die Partner zurückgreifen können.
Auch von dem über lange Jahre gewachsenen, exklusiven Lieferantennetzwerk kann OhJulia profitieren. Nicht zuletzt ist allein der Name Käfer ein klangvolles Argument bei der Verhandlung und Vergabe von Mietverträgen oder größeren Investitionen.

„In OhJulia sehen wir sehr viel Potenzial für weiteres Wachstum. Die Kombination aus authentischer italienischer Küche sowie erstklassigen, frischen Produkten und unkompliziertem Service in einer offenen, sympathischen Atmosphäre hebt OhJulia deutlich von vergleichbaren Konzepten ab. Wir freuen uns darauf, bei der Neueröffnung in Stuttgart bereits live dabei zu sein“, so Andreas Oberoi, Geschäftsführer der Käfer Capital GmbH.

Marc Uebelherr: „Ich habe vor über zwanzig Jahren meine ersten beruflichen Erfahrungen in der Gastronomie bei Käfer machen dürfen und fühle mich dem Unternehmen seit jeher eng verbunden. Umso mehr freue ich mich, dass Käfer Capital unser OhJulia Projekt zukünftig partnerschaftlich begleiten wird.“
www.ohjulia.de | www.feinkost-kaefer.de

Top Jobs


3 deftige Gründe
für den Rolling Pin newsletter

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Jobs aus der ganzen Welt und davon nur die besten.
  • Tratsch und Klatsch aus den Top Küchen