Sören Herzig verlässt das Aï in Wien

Herzig verlässt das Aï und plant ein Pop-Up-Restaurant in Wien – auf Dauer will er zurück in die gehobene Küche. Am Wachau Gourmetfestival kocht Herzig in Pulker's Heurigem.
Januar 17, 2018 | Fotos: Thomas Haindl Photography

Der talentierte Ex-Küchenchef Juan Amadors (ROLLING PIN berichtete) verlässt nun auch das in der Seitzergasse in Wien. Das asiatische Restaurant war letzten Endes nicht das, was Chef Sören Herzig nach dem Verlassen des Amadors gesucht hatte. Bereits wenige Monate nach seinem Eintritt schmeißt Herzig somit das Handtuch: „Ich habe gemerkt, dass ich zu dem zurück möchte, was ich gelernt habe.“ Herzig spricht hier über die gehobene Gastronomie, die ihm im Aï fehlt: „Das ist das, was mich glücklich macht und was ich kann.“Sören Herzig verlässt das Aï
Von Anfang an soll das Restaurant für Herzig, laut eigener Aussage, keine Dauerlösung gewesen sein. Nach zehn Jahren in der gehobenen Gastronomie, fünf davon arbeitete Herzig für Juan Amador, verspürte der Koch im Aï schlussendlich doch „Heimweh“. Nicht nur die Größe des asiatischen Restaurants war Herzig ein Dorn im Auge, sondern auch das Sharing-Konzept erschien dem Koch fraglich. Die Qualität des Essens und der Service litt schon bald unter der Quantität. Nicht jeden Teller kontrollieren und aus eigener Macht nur wenig verändern zu können, waren für Herzig schließlich die Gründe, dem asiatischen Restaurant „Adieu“ zu sagen. Dennoch bezeichnet der Koch das Aï als ein Top-Lokal mit Traum-Interieur.
In Zukunft will der Shootingstar der Szene zwar einen Restaurant- nicht jedoch einen Ortswechsel vollziehen. Herzig dazu: „Ich bleibe auf jeden Fall in Wien! Ich werde vielleicht vorübergehend ein Pop-Up-Restaurant planen, temporär in einer super-tollen Location.“ Ab Herbst will der Koch wieder fest angestellt sein.

Herzig in Action – Wachau Gourmetfestival

Am 16. April kocht Sören Herzig im Zuge des Wachau Gourmetfestivals in der Küche von Bernd Pulker. Unter dem Motto „Best of Riesling: Halenberg meets Heiligenstein“ stellt Pulker’s Heuriger die Bühne für ein Herzig’es Gourmetmenü. Für die Weinbegleitung des Abends sorgen die Winzer Willi Bründlmayer sowie Frank und Werner Schönleber.

Du willst auch in der Gastronomie durchstarten? Dann bewirb dich für neue Herausforderungen!

Top Jobs


3 deftige Gründe
für den Rolling Pin newsletter

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Jobs aus der ganzen Welt und davon nur die besten.
  • Tratsch und Klatsch aus den Top Küchen