News

Überraschung beim Bocuse d'Or Germany

Zweitplatzierter Oliver Röder tritt in Brüssel an.




23.02.2012. Der Gewinner des Bocuse d’Or - Selection Germany 2012 Johannes Goll vom Steigenberger Frankfurter Hof wird nicht wie vorgesehen an der Europaausscheidung, dem Bocuse d’Or Europe 2012, teilnehmen. Obwohl er sich durch seinen Sieg am 11.02.2012 als deutscher Repräsentant für die nächste Runde der Kochweltmeisterschaft auf kontinentaler Ebene am 20./21. März 2012 in Brüssel qualifiziert hat, ist er aus gesundheitlichen und persönlichen Gründen vom Wettbewerb zurückgetreten. Entsprechend der Wettbewerbsstatuten rückt damit der Zweitplatzierte des Bocuse d’Or - Selection Germany 2012 nach. Oliver Röder von der Landlust Burg Flamersheim in Euskirchen ist damit der neue Europakandidat und Deutschlands Hoffnung bei der renommierten Kochweltmeisterschaft. „Ich war freudig überrascht, als ich den Anruf zur Nachnominierung erhalten habe und fühle mich geehrt, Deutschland beim europäischen Wettkampf vertreten zu dürfen.“

„Wir sind uns sicher, dass wir mit Oliver Röder einen erstklassigen Kandidaten ins Rennen schicken, der Deutschland mehr als würdig vertreten wird.“ resümiert Patrik Jaros, Präsident Bocuse d’Or Germany die neuesten Entwicklungen.

www.bocuse-dor.de

14.11.2015