Stefan Hermann schließt zwei Restaurants

Stefan Hermann hält sich wacker in den Schlagzeilen: Die Schließung zweier Restaurants sowie der Umzug mit dem ganzen Betrieb stehen kurz bevor.
Juli 6, 2020 | Fotos: Anke Wolten-Thom

Die Schließung als Reaktion auf das Coronavirus?

Über einen Zeitraum von 13 Jahren hatte Hermann die Leitung des Gourmetrestaurants bean&beluga, einen Feinkostladen, eine Kochschule und zuletzt auch das Lokal Hirsch32 inne. Doch ein Echo auf die durch das Coronavirus entstanden wirtschaftlichen Folgen der Branche sei die Schließung der Betriebe allerdings nicht, betont Hermann.

Nun stehen die Zeichen auf Veränderungen: Der Dresdner habe sich ganz bewusst dazu entschieden, sich in Zukunft ausschließlich auf echte Herzensprojekte zu konzentrieren.

„Ich habe jetzt mehr als 30 Jahre lang all meine Energie und Zeit in die Arbeit investiert und dadurch viel mehr erreicht, als ich mir damals vorstellen konnte. Ich möchte dieses Arbeitspensum in meinen nächsten 20 Berufsjahren jedoch nicht aufrechterhalten. Denn auch ich werde nicht jünger und möchte meine verbleibende wertvolle Lebenszeit nun lieber dafür nutzen, um wieder mehr von der Welt zu sehen und mich auf die Dinge zu konzentrieren, die mir wirklich Freude bereiten“, so Hermann in der AHGZ.

Stefan Hermann bean&beluga Sanssouci Dresden
Der Beginn eines neuen gastronomischen Zeitalters: Stefan Hermann konzentriert sich zukünftig ausschließlich auf echte Herzensprojekte.

Wie geht es für Hermann nun weiter?

Die entsprechenden Verträge mit dem Staatstheater sind bereits gekündigt, die Mitarbeiter informiert. Beide Schließungen erlauben dem gebürtigen Schwaben, sich zukünftig auch wieder mehr in das operative Geschäft auf dem Biergarten Konzertplatz Weißer Hirsch sowie in der Villa Sorgenfrei zu involvieren. Der Sternekoch, der bis Dato die kulinarischen Geschicke des bean&beluga sowie des Hirsch32 geleitet hat, übernimmt ab sofort die Position des Küchendirektors für alle Betriebe. Entlassungen gibt es seitens Hermann aufgrund der Betriebsschließungen keine.

Seine zukünftige Stütze: sein langjähriger Mitarbeiter und Wegbegleiter Marcus Langer. Die neue Aufgabe von Langer: Der Einkauf, sowie die Qualitätssicherung, aber auch die Entwicklung neuer Gerichte. Darüber hinaus steht auf seiner kulinarischen Aufgabenliste auch die Produktion der Feinkostprodukte und das Catering.

www.stefanhermann.info

Den ganzen Artikel kannst Du als ROLLING PIN-Member kostenlos lesen.

Werde jetzt Member. Kostenlos.

Als ROLLING PIN-Member genießt Du unzählige Vorteile.
  • Alle Onlineartikel lesen, die für normale User gesperrt sind
  • Einladungen zu unseren exklusiven Member-Events
  • 30% Rabatt auf Chefdays-Tickets
  • Per Mausklick an unseren Gewinnspielen teilnehmen und sensationelle Preise gewinnen
  • Kostenlose Nutzung unserer sensationellen Rezeptdatenbank
  • Die heißesten News aus der Gastronomie und Hotellerie vor allen anderen erfahren
  • Die ROLLING PIN-Membership ist vollkommen kostenlos und wird es auch bleiben
Vorteile einblenden

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 30% Rabatt auf Rolling Pin Convention Tickets und vieles mehr…