The Circus Hotel: Felix Mielke übernimmt Gastronomie

The Circus investiert knapp drei Millionen in die Zukunft. Mit Felix Mielke gewinnt Hotelier Andreas Becker einen kreativen Partner für ein neues gastronomisches Konzept.
Januar 28, 2020 | Fotos: The Dude for Food, Giacomo Morelli, Simon Becker

Andreas Becker ist in Berlin alles andere als ein Unbekannter. Kein Wunder: Das kleine Hostel, das er vor über 20 Jahren in der Reinhardtstraße eröffnete, ist zu einer international bekannten Marke geworden. The Circus heißt sein Werk, das seit 1997 die Hostel- und Hotelszene in Berlin mitgestaltet. Dazu zählen ein Hostel, ein Boutique-Hotel und ein Apartmenthaus.

The Circus: Renovierung und Erneuerung

Nun geht das Team um Gründer und Mitgesellschafter Andreas Becker einen entscheidenden Schritt und startet im Sommer 2020 eine umfassende Renovierung des Hotels. „The Circus hat 20 Jahre lang Anlauf genommen“, erklärt der Gründer, „jetzt werden wir erwachsen.“ Seit 2017 hat er bereits zwei Millionen in die Sanierung des Hostels gesteckt. Knapp drei weitere Millionen sollen folgen. Der Hotelumbau wird das große Finale der gut vierjährigen Phase, in der sich The Circus rundum erneuert hat.

The Circus
Freude beim The-Circus-Team: Mit der Verlängerung des Mietvertrags und nach umfassenden Umbaumaßnahmen ab Sommer 2020 wird The Circus Hotel den Rosenthaler Platz weitere 25 Jahre prägen.

Felix Mielke: Schüsseldienst für The Circus Hotel

Auch kulinarische Änderungen wird es geben. So übernimmt als Partner künftig Felix Mielke die Gastronomie im The Circus Hotel. Der ehemalige Haute-Cuisine-Küchenchef des Le Faubourg sorgt in der Hauptstadt seit April 2019 mit einem eigenen Konzept für Furore. Mit dem Schüsseldienst in Schöneberg geht er neue Wege in Sachen Imbisskultur.

Auch du bist bereit für Neues? Dann starte jetzt mit dem richtigen Job durch: HIER geht’s zu unseren Top-Angeboten

Auch beim zweiten Schüsseldienst im The Circus Hotel wird Mielke mit ausgezeichnetem Handwerk sein zeitgemäßes Fine-Dining-Konzept umsetzen und Hotelgäste und Berliner gleichermaßen ansprechen. Neben dem bewährten Lunch und Dinner wird er zusätzlich Frühstück anbieten. Felix Mielke zur Seite steht Barchef Nico Zillmann, der nach Stationen in der Bar Tausend, der Vesper Bar und im Pauly Saal ebenfalls neu im The Circus ist.

„Damit werden wir auch gastronomisch hervorragend aufgestellt sein. Durch die Einbindung von stadtbekannten Größen der Berliner Gastronomie holen wir das Beste in unser Haus, was die Stadt zu bieten hat“, sagt Becker. „Uns ist es wichtig, als unabhängiges Boutique-Hotel auf gastronomische Kompetenz zu setzen.“ Für die Gestaltung der Bar und des Restaurants konnte Ronald Huiskamp gewonnen werden.

Umbau-Finale in Berlin

Von der Fassade über die Renovierung aller Zimmer, der grundlegenden Erneuerung der Ausstattung bis hin zur Neukonzeptionierung der Gastronomie: Der Umbau soll The Circus zu einem echten Wahrzeichen in Berlin machen.

„In einer Zeit, in der unabhängige Hotelbetreiber den Markt verlassen, setzen wir mit dieser Investition ein Signal“, meint Becker selbstbewusst. Damit geht er konsequent den Weg weiter, auf eigene Visionen zu vertrauen. Heute ist die Circus GbR eine der letzten unabhängigen Hotelbetriebe und mit dem Hostel, dem Apartmenthaus und dem Hotel erfolgreich in drei Tourismussegmenten.

www.circus-berlin.de

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Tickets und vieles mehr…