Vier neue Kochprofis bei RTL II – The Next Generation!

Frank Oehler, Mike Süsser, Oliver Mik und Andreas Schweiger treten ab 31. August die Nachfolge von Kotaska, Baudrexel, Zacherl und Marquard an.
November 13, 2015
vier neue Kochprofis bei RTL II
v.li.n.re.: Oliver Mik, Andi Schweiger, Mike Suesser, Frank Oehler

Nach der Trennung der ehemaligen „Kochprofis” und nunmehr neuen „Küchenchefs” auf VOX, namentlich Mario Kotaska, Stefan Marquard, Ralf Zacherl und Martin Baudrexel, gibt es für die Doku Soap „Die Kochprofis – Einsatz am Herd” Ersatz. Die vier neuen Köche sind Frank Oehler, Mike Süsser, Oliver Mik und Andreas Schweiger, die versuchen an die Erfolge der mittlerweile bekanntesten TV-Köche anzuschließen. Ob das gelingt, wird bei der Erstausstrahlung Ende August deutlich werden. Die noch unbekannten Köche werden ihr ganzes Können aufbieten müssen, um den Neo-„Küchenchefs” die (Quoten-)Stirn zu bieten.

Und das ist die Beschreibung der „Die Kochprofis – Next Generation” laut RTL II:

Frank „Fo“ Oehler: der knallharte Vollprofi. Fo stellt extrem hohe Ansprüche und geht mit harter Hand und offenen Worten vor. Wenn der mehrfach mit einem Michelin-Stern ausgezeichnete Spitzenkoch marode Betriebe auf Vordermann bringt, weckt er auch den letzten Gastronom aus dem Winterschlaf.

Mike Süsser: der Taktiker mit Herz. Unorganisierte Küchen, respektloser Umgang mit Produkten und träges Personal machen den anerkannten Eventkoch wahnsinnig, doch der boxbegeisterte Mike behält auch in ausweglos erscheinenden Situationen die Nerven.

Oliver Mik: die schnelle Spürnase. Mik geht mit dem Kopf durch die Wand. Der ehemalige Feldkoch und Chefkoch der Bochumer Polizei steht auf schnelle Autos und schnelle Lösungen. Mit psychologischem Geschick bringt er auch die menschlichen Probleme der verzweifelten Gastronomen ans Licht.

Andreas „Andi“ Schweiger: der smarte Künstler. Der einzige Kochprofi mit schwarzem Kochkittel ist ein Querdenker mit unkonventionellen Ideen. Nach Stationen in London und Stuttgart eröffnet er schließlich sein eigenes Restaurant und gilt seitdem in München als heißester Anwärter auf einen Michelin-Stern.

Quelle: © RTL II
Foto: Filipe Ribeiro

3 deftige Gründe
für den Rolling Pin newsletter

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Jobs aus der ganzen Welt und davon nur die besten.
  • Tratsch und Klatsch aus den Top Küchen