Bayerische Zugspitzbahn

Rund um Deutschlands höchsten Gipfel macht die Bayerische Zugspitzbahn das Erlebnis Berg ganzjährig erlebbar. Was die Gastronomie den Mitarbeitern alles bietet, erklärt Personalreferent Kai-Uwe Deller im Interview.
Januar 29, 2020 | Fotos: Matthias Fend, Dallmeyr

Facts

Zur Bayerischen Zugspitzbahn Bergbahn AG zählen sieben Restaurants, die verschiedene kulinarische Angebote abdecken: vom À-la-carte-Bereich, SB-Restaurant über die Kaffeebar bis hin zum Bankettbereich. Die Gastronomiemitarbeiter betreuen dort bis zu 7500 Gäste pro Tag.

Bayerische Zugspitzbahn
m Gipfelrestaurant Panorama 2962 erbringen Gäste und Mitarbeiter auf 3000 Höhenmetern kulinarische Spitzenleistungen.

Was unterscheidet Ihren Betrieb von anderen?
Kai-Uwe Deller: Trotz der Größe legen wir viel Wert auf ein familiäres Miteinander in der Gastronomie. Flache Hierarchien ermöglichen viel Freiraum und Einfluss für jeden Einzelnen.

Wie würden Sie das Konzept des Gipfelrestaurants Panorama 2962 beschreiben?
Deller: In Anlehnung an den 4-Länder-Panoramablick auf der Zugspitze lautet das kulinarische Motto schlicht „Das Beste aus 4 Ländern“. Spezialitäten und Produkte aus Italien, Österreich, der Schweiz und aus Deutschland bilden auf den Speisekarten die köstliche Vielfalt der Alpenregion ab. Regional bedeutet in diesem Fall, dass Zutaten und Inspirationen aus einem Umkreis von 250 Kilometer stammen. Großen Wert wird auch auf Bio- und GQB-(geprüfte Qualität Bayern) zertifizierte Produkte sowie Fair Trade gelegt.

Welche Benefits bieten Sie Ihren Mitarbeitern?
Deller: Unsere Mitarbeiter können beispielsweise unsere Bergbahnen das ganze Jahr über nutzen und bekommen eine Verpflegung aus dem reichhaltigen Gästeangebot. Außerdem gibt es eine betriebliche Altersvorsorge, an der wir uns selbstverständlich beteiligen. Geregelte Arbeitszeiten ohne Teildienste und Dienstende zwischen 16:30 und 18:00 Uhr – die einzige Ausnahme bilden Abendveranstaltungen. Aber durch digitale Zeiterfassung und Zeitkonten schaffen wir außerdem Work-Life-Balance.

Wie werden Überstunden bei Ihnen abgegolten?
Deller: Durch Freizeitnahme – auch mal einen ganzen Monat lang für längere Urlaubsreisen oder Auszeiten. Das unterstützen wir uneingeschränkt. Auf freiwilliger Basis können die Überstunden auch vergütet werden.

Welche Karrieremöglichkeiten bieten Sie Ihren Mitarbeitern?
Deller: Bei uns kann sich mit Engagement und Interesse jeder vom Servicemitarbeiter bis hin zum Restaurantleiter entwickeln. So stammen zum Beispiel der Küchenchef und der stellvertretende Gastronomieleiter aus unseren eigenen Reihen.

Warum sollte man bei Ihnen arbeiten?
Deller: Wir sind die „andere“ Gastronomie, ein Arbeitsplatz mit Perspektiven und Weitblick in jeder Hinsicht. Mit neuen Konzepten werden auch unsere Mitarbeiter immer wieder vor spannende Herausforderungen gestellt. Wir entwickeln uns in der Gastronomie zu einem verlässlichen Arbeitgeber für langjährige Festanstellungen, unabhängig vom Saisonbetrieb. Das zeigt uns auch die kaum vorhandene Fluktuation und langjährige Betriebs­zugehörigkeit vieler Mitarbeiter.

Benefits

Saisonstelle | Verpflegung | Ausbildung | Mitarbeiterevents
Jahresstelle | Wohnen | Prämienmodelle | Vergünstigungen

Offene Positionen (m/w/d)

Küchenchef | Sous Chef | Restaurant Manager
Serviceleiter | Servicemitarbeiter

HIER geht’s zu den Jobs

Info und Bewerbung

Bayerische Zugspitzbahn Bergbahn AG
Olympiastraße 27
DE-82467 Garmisch-Partenkirchen
job@zugspitze.de

zugspitze.de

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Tickets und vieles mehr…