Paukenschlag in Gastro-Berlin: Hendrik Otto verlässt Lorenz Adlon Esszimmer

Hendrik Otto verabschiedet sich 2022 vom Lorenz Adlon Esszimmer, um sich neuen Herausforderungen zu stellen.
November 15, 2021 | Fotos: beigestellt

Warum verlässt Hendrik Otto das renommierte Lorenz Adlon Esszimmer?

Nach elf Jahren überaus erfolgreichen Wirkens im Lorenz Adlon Esszimmer hat sich Hendrik Otto entschlossen, ab 31. Januar 2022 neue Wege zu beschreiten.

Zukünftig wird Hendrik Otto für den deutschen Krankenhausbetreiber Helios für die Bereiche Qualität und nachhaltige kulinarische Entwicklung verantwortlich zeichnen. Nebenher möchte er weiterhin seiner Leidenschaft für die Spitzengastronomie nachgehen und als Jungunternehmer seine zu Pandemiezeiten entwickelten Gerichte „Sterne im Glas“ in den Handel bringen.

Bildschirmfoto-2021-11-15-um-14.44.14-1132x698
Hendrik Otto hielt zehn Jahre lang 2 Michelin-Sterne im Lorenz Adlon Esszimmer. Jetzt möchte er sich beruflich neu orientieren.

Per 1. März 2022 wird Otto Leiter Quality and Sustainable Culinary Development bei Helios, eine für ihn neu geschaffene Position. Der Spitzenkoch wird zum einen die hohe Qualität der Patienten- und Mitarbeiterverpflegung in den Kliniken ausbauen und gleichzeitig einen neuen Schwerpunkt bei der Nachhaltigkeit setzen: So sollen gesunde und nachhaltige Gerichte stärker in den Fokus rücken und zukünftig mehr Lebensmittel aus der ökologischen Landwirtschaft in den Küchen des Unternehmens zum Einsatz kommen.

„Mit Hendrik Otto gewinnen wir einen mehrfach ausgezeichneten Experten, der unseren weiteren Weg zur Service Exzellenz im Bereich Kulinarik maßgeblich mitgestalten wird. Wir freuen uns sehr darauf, die Themen Nachhaltigkeit und Qualität unter seiner Regie bei Helios noch stärker zu besetzen und Helios damit auch im Bereich der Patienten- und Mitarbeiterverpflegung zur Nummer eins zu machen,“ sagt Helios COO Enrico Jensch zur Neuverpflichtung des Spitzenkoches bei Helios.

„Auch wenn der Abschied von diesem magischen Ort am Brandenburger Tor und meinem großartigen Team nicht leicht fällt, bin ich sehr dankbar und stolz, dass wir gemeinsam die Erfolgsgeschichte des Lorenz Adlon Esszimmer in der vergangenen Dekade weiterschreiben konnten“, so Hendrik Otto.

„Den Schritt, ins Gesundheitswesen zu wechseln, als auch mein eigenes Projekt, Gerichte für Zuhause zu kreieren, sehe ich als Chance, mich beruflich noch einmal völlig neuen Aufgaben zuzuwenden. Bis dahin allerdings freue ich mich noch sehr, unsere treuen Stammgäste und Gäste aus aller Welt hier am Pariser Platz zu verwöhnen und zu den bevorstehenden Anlässen wie Weihnachten und Silvester mit meinen Menüs zu überraschen.“

Was sagt das Hotel Kempinski dazu?

Michael Sorgenfrey, Geschäftsführender Direktor des Hotel Adlon Kempinski Berlin, sagt dazu: „Wir bedauern das Ausscheiden von Hendrik Otto außerordentlich. Zwei Michelin Sterne über einen Zeitraum von zehn Jahren zu halten und sich stetig weiterzuentwickeln, bestätigen sein Ausnahmetalent. Damit hat er maßgeblich dazu beigetragen, das Ansehen und den Ruf des Lorenz Adlon Esszimmer zu steigern und dessen wirtschaftlichen Erfolg zu sichern. Wir danken ihm sehr.“

Gemeinsam mit dem Corporate Office in Genf werden bereits erste Gespräche mit vielversprechenden Nachfolger*innen geführt, damit die Erfolgsgeschichte des Lorenz Adlon Esszimmers nahtlos fortgeschrieben werden kann.

www.lorenzadlon-esszimmer.de

 

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • VIP-Einladungen zu ROLLING PIN-Events und vieles mehr…