Schmaus macht sich die Finger klebrig

Sternekoch Anton Schmaus eröffnet in Regensburg ein zweites Restaurant namens Sticky Fingers.
Oktober 21, 2016 | Fotos: Werner Krug

Anton Schmaus

Kneipen-Feeling kombiniert mit gutem Essen: Wie die Mittelbayrische Zeitung berichtet, wird Sternekoch Anton Schmaus noch ein zweites Restaurant in Regensburg eröffnen. Details dazu hat er anscheinend jetzt verraten. Bisher war anscheinend nur bekannt, dass es im Oktober eröffnet und komplett anders werden soll als sein Sternerestaurant Storstad.

Die Regionalzeitung berichtet, dass Wände und Decke tiefschwarz gestrichen sind, die Sitzmöbel in dunklem Grün, die Fenster verhängt, die Beleuchtung spärlich. Also alles in allem eine eher dunkle Angelegenheit. Vergangenen Freitag und Samstag war bereits die inoffizielle Eröffnung. „In ist, wer drin ist“, sagt Schmaus selbst. „Ich habe auch nicht vor, Fotos vom Restaurant online zu stellen oder sowas. Das soll sich jeder selbst anschauen. Ich denke, das muss man erleben.“ Um die 60 Gäste haben Platz, das Konzept ist eher speziell: „Alle Speisen werden im Family-Style serviert. Gegessen wird mit Stäbchen, Besteck gibt es keines“, erklärt der Sternekoch.

Selbst die Steaks werden in Stücke geschnitten und sollen mit Stäbchen gegessen werden. Die Speisekarte reicht von Südostasien bis nach Südamerika. Allgemein formuliert Schmaus seine Zielgruppe als „jeder, der Spaß hat.“ Die günstigste Speise gibt es bereits ab fünf Euro, ein 300 Gramm Steak kostet circa 40 Euro. Schmaus selbst beschreibt es als mittleres Preissegment.

http://stickyfingers.restaurant
http://storstad.de

Top Jobs


3 deftige Gründe
für den Rolling Pin newsletter

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Jobs aus der ganzen Welt und davon nur die besten.
  • Tratsch und Klatsch aus den Top Küchen