Hier spielt die Musik: Jams Music Hotel in München

Jeder einzelne Raum des Hotels ist dem Thema Musik gewidmet: An der Rezeption gibt es echtes Vinyl, in den Zimmern Platten­spieler.
Juli 4, 2019 | Fotos: Frank Lübke Photography

Vor allem Reisende mit Groove im Blut dürften im neuen Jams ihr Glück finden. Erst im März eröffnete das 4-Sterne-Hotel in München. Das Konzept beinhaltet zudem ein Restaurant und eine Bar, die ebenfalls beide ganz dem Thema Musik gewidmet sind. Das gemeine Credo: Alles, nur kein Standard.
csm_rp238_inspiration_header2_394306ad71
Im Music Hotel Jams in München ist jedes Zimmer mit einem Plattenspieler ausgestattet.
So gibt es an der Rezeption echtes Vinyl für die Gäste – denn jedes Zimmer hat einen eigenen Plattenspieler. Mit dem Konzept wollen Immobilienentwickler Alexander Kaufmann und Hotelier Ulrich Demetz die Münchner Musikgeschichte der Siebzigerjahre wiederauferstehen lassen.
Auch im Restaurant 33 rpm stecken deswegen jede Menge Details. Das erste versteckt sich bereits im Namen: rpm ist die Abkürzung für „revolutions per minute“, die Abspielgeschwindigkeit einer Schallplatte. Ein Cover ebendieser ist die Basis der Getränkekarte, auf der jeder Drink nach einem Song benannt ist. Dazu gibt es Slow Food für die Seele – gemacht aus regionalen Produkten.

Konzept

Jeder einzelne Raum des Hotels ist dem Thema Musik gewidmet: An der Rezeption gibt es echtes Vinyl, in den Zimmern Platten­spieler.

Speisen und Getränke

Frühstück, Mittag- und Abendessen à la carte. Jeder Drink trägt den Namen eines Songs.
www.jams-hotel.com

Top Jobs


3 deftige Gründe
für den Rolling Pin newsletter

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Jobs aus der ganzen Welt und davon nur die besten.
  • Tratsch und Klatsch aus den Top Küchen