Corona-Quarantäne für St. Anton und Paznauntal verlängert

Nachdem bei tausenden Tests bei 19 Prozent der untersuchten Menschen das Coronavirus nachweisbar gewesen sei, werden die Maßnahmen für St. Anton am Arlberg und die Region Paznaun verlängert.
April 10, 2020

 

Hier geht’s zum Coronavirus Gastro-Live-Ticker!

Die Quarantäne über das Paznauntal und St. Anton ist bis 26. April verlängert worden. Das verkündete Landeshauptmann Günther Platter im Rahmen einer Videopressekonferenz.

Coronavirus bei 19 Prozent der untersuchten Menschen nachweisbar

Platter teilte mit, dass die entsprechenden Verordnungen verlängert worden seien. Grund für die Verlängerung seien flächendeckende Testungen. Bei fast 3.000 Tests innerhalb von 24 Stunden stellte sich heraus, dass bei bis zu 19 Prozent der untersuchten Menschen das Coronavirus nachweisbar gewesen sei.

Tirols Landeshauptmann bat die dortige Bevölkerung um Verständnis für die Entscheidung, die Quarantäne noch einmal um zwei Wochen zu verlängern. „Sie schützen Tirol und leisten damit einen riesigen Beitrag“, so Platter. Denn in Gesamttirol befinde man sich nach wie vor auf einem guten Weg.

Für das ebenfalls noch unter Quarantäne stehende Sölden (die Verordnung gilt vorerst bis 13. April) werde in den kommenden Tagen eine Entscheidung über eine Verlängerung der Maßnahmen fallen, hieß es in der Videopressekonferenz.

KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Tickets und vieles mehr…