Coronavirus: Internorga wird verschoben

Die Internorga wird wegen des Coronavirus auf einen anderen Termin verlegt. Wann das Event stattfinden kann, ist noch nicht bekannt.
März 3, 2020 | Fotos: Internorga

Aufgrund der Besorgnis um die zunehmende Verbreitung des Coronavirus hat die Hamburg Messe und Congress die Lage neu bewertet und die Entscheidung getroffen, die Internorga zu verschieben, wie die Geschäftsleitung in einer Aussendung mitteilt.

Damit folge sie der Empfehlung des Krisenstabes der Bundesregierung auf Basis der Risikobewertung des Robert-Koch-Instituts. „Für uns ist es ein schwerer Schritt, die Internorga, die auch wir über einen langen Zeitraum intensiv vorbereitet haben, zu verschieben“, heißt es weiter.

Ein neuer Termin ist noch nicht bekannt.

Zahlreiche Events wegen Coronavirus abgesagt

Bis zum gestrigen Montag hieß es seitens der Internorga-Veranstalter noch, die Messe würde planmäßig stattfinden. Aber trotz der erweiterten Sicherheitsmaßnahmen scheint die Messe nun als zu riskant eingestuft worden zu sein.

Die Internorga reiht sich damit in eine lange Liste abgesagter Veranstaltungen. Wegen des Coronavirus waren zuvor bereits zahlreiche große Events in ganz Deutschland abgesagt worden, darunter die ITB in Berlin, die für heute geplante Verleihung des Guide Michelin Deutschland 2020 oder die ProWein Düsseldorf.

www.internorga.com

Zum Schluss noch gute Nachrichten: Die CHEFDAYS finden planmäßig statt – jetzt Tickets sichern!

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 30% Rabatt auf Rolling Pin Convention Tickets und vieles mehr…