Albert Adriàs Bodega 1900 hat eröffnet

Das Restaurant in Barcelona ist von den Wermutschänken von 1900 inspiriert. Ferran ist Mitinvestor.
November 13, 2015

Albert Adrià in der Küche

14.10.2013 BCN 5.0 heißt die Firma, die Albert Adrià und sein älterer Bruder mit weiteren Geschäftspartnern gegründet haben. Bereits drei Lokale betreibt das Unternehmen, geführt von Albert Adriá, in Barcelona: Das Tapas-Restaurant Tickets, das Japanisch-Peruanische Pakta und das 41°, eine Cocktailbar, die in ein 41-gängiges Avant-Garde-Dining-Erlebnis umgewandelt wurde.

Mit dem kürzlich eröffneten Bodega 1900 wächst das BCN 5.0 um ein weiteres Schmuckstück an: Das Lokal ist einer klassisch spanischen Wermutbar aus 1900 nachempfunden, was nicht nur auf Dekoration und Atmosphäre umgemünzt werden darf, sondern auch auf die kulinarische Tradition.

Obwohl die Lokalität von der Aperitif-Kultur vergangener Zeiten inspiriert ist, erinnert die Speisekarte wiederum an ein Restaurant: Eine Vielzahl von Tapas, Sandwiches und kleinen Gerichten rund um die typischen Produkte der Region (Ibérico-Würste, Meeresfrüchte, verschiedene Käse- und eingelegte Spezialitäten u.v.m.) sind im Repertoire zu finden.

Geöffnet hat das charmante Lokal von 13:00 bis 20:00 Uhr.

Zwei weitere Projekte der BCN 5.0 sind bereits in Planung: Das Yauarcan, ein mexikanisches Restaurant, soll im Jänner 2014 seine Tore öffnen. Das Enigma ebenfalls 2014 – näheres dazu ist noch nicht bekannt.

http://en.bodega1900.com
en.bcn50.org

Bodega 1900

Top Jobs


3 deftige Gründe
für den Rolling Pin newsletter

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Jobs aus der ganzen Welt und davon nur die besten.
  • Tratsch und Klatsch aus den Top Küchen