Deutsche Bundesregierung hebt Reisewarnungen für Risikogebiete auf

Nach über einem Jahr werden im Juli die Reisewarnungen für über 100 Länder aufgehoben. Die Reisebranche atmet auf.
Juni 11, 2021 | Fotos: Shutterstock

Österreich und die USA werden vom Robert Koch Institut (RKI) schon jetzt nicht mehr als Risikogebiete eingestuft. Jetzt sollen auch die Reisewarnungen für etwa 100 weitere Länder fallen. Ab Juli rät die Deutsche Bundesregierung nicht mehr generell von touristischen Reisen in Corona-Risikogebiete ab. Das soll für Länder mit einer 7-Tage-Inzidenz unter 200 gelten. Das sei laut Außenminister Heiko Maas möglich, weil es in Europa künftig „klare gemeinsame Regeln für den Umgang mit Geimpften, Genesenen und Getesteten“ gebe.

Sardinien Corona
Reisen wird rechtzeitig zur Sommersaison einfacher – ab Juli fallen die Reisewarnungen für etwa 100 Länder

Österreich und die USA werden vom Robert Koch Institut (RKI) schon jetzt nicht mehr als Risikogebiete eingestuft. Jetzt sollen auch die Reisewarnungen für etwa 100 weitere Länder fallen. Ab Juli rät die Deutsche Bundesregierung nicht mehr generell von touristischen Reisen in Corona-Risikogebiete ab. Das soll für Länder mit einer 7-Tage-Inzidenz unter 200 gelten. Das sei laut Außenminister Heiko Maas möglich, weil es in Europa künftig „klare gemeinsame Regeln für den Umgang mit Geimpften, Genesenen und Getesteten“ gebe.

Sardinien Corona
Reisen wird rechtzeitig zur Sommersaison einfacher – ab Juli fallen die Reisewarnungen für etwa 100 Länder

Nach langen Monaten des Lockdowns ist der Lockerungsschritt eine frohe Botschaft für die unter Reisebeschränkungen leidende Tourismusbranche. Allerdings sei das keine Einladung zur Sorglosigkeit, sagte Maas.

Derzeit gilt die Corona-Reisewarnung für Gebiete mit einer Inzidenz von über 50. Diese Grenze wird ab 1. Juli auf 200 angehoben. Für Länder, die nicht mehr als Risikogebiet zählen, etwa Italien, Teile Spaniens, Norwegen, die Schweiz und Island gibt es nur mehr die Bitte um besondere Vorsicht, anstatt einer generellen Empfehlung, keine touristischen Reisen zu unternehmen.

„Reisen mit Vernunft und Augenmaß, das ist das Motto dieses Sommers. Die Gefahr durch das Virus und seine Mutanten ist noch lange nicht gebannt“, warnte Maas. Warnungen bleiben für Hochinzidenz- und Virusvarianten-Gebiete weiterhin aufrecht.

Den ganzen Artikel kannst Du als ROLLING PIN-Member kostenlos lesen.

Werde jetzt Member. Kostenlos.

Als ROLLING PIN-Member genießt Du unzählige Vorteile.
  • Alle Onlineartikel lesen, die für normale User gesperrt sind
  • Einladungen zu unseren exklusiven Member-Events
  • 30% Rabatt auf Rolling Pin Convention Tickets
  • Per Mausklick an unseren Gewinnspielen teilnehmen und sensationelle Preise gewinnen
  • Kostenlose Nutzung unserer sensationellen Rezeptdatenbank
  • Die heißesten News aus der Gastronomie und Hotellerie vor allen anderen erfahren
  • Die ROLLING PIN-Membership ist vollkommen kostenlos und wird es auch bleiben
Vorteile einblenden

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • VIP-Einladungen zu ROLLING PIN-Events und vieles mehr…