Mokonuts, Paris

Ein fulminanter Mix aus französischer, amerikanischer, japanischer und libanesischer Küche.
Oktober 1, 2020

Dass ein erfolgreiches Gastro-Start-up nicht immer mit Investor-Millionen verbunden sein muss, beweisen Moko Hirayama und Omar Koreitem. Ihr optisch unscheinbares Café-Restaurant in der Pariser Innenstadt zählt aktuell zu den heißesten Foodie-Hotspots der französischen Metropole. Und was die beiden auf die Speisekarte packen, hat es wirklich in sich. Sie, Moko Hirayama, backt sich mit ihren Miso-Sesam-Cookies oder der anbetungswürdigen Butter-Kruste in ihrer karamellgetränkten Tarte Tatin in die Herzen der kulinarisch anspruchsvollen Ureinwohner.

rp248-inspi-mokonuts-1

Für die herzhaften Angelegenheiten wie salzige Herzmuscheln mit Bergamotte oder Perlhuhn mit Kohl und Apfel ist ihr Mann, Omar Koreitem, verantwortlich. Ihr innovativer Mix aus französischer, amerikanischer, japanischer und libanesischer Küche beschert den beiden Masterminds ein mehrere Monate im Voraus ausgebuchtes Lokal und Medienberichte quer über den Globus. Und das zu Recht, denn im Mokonuts ist alles erlaubt, was schmeckt. Und schmecken tut dort alles! 

Konzept

Restaurant-Café in der Pariser Innenstadt.

Speisen und Getränke

Ein fulminanter Mix aus französischer, amerikanischer, japanischer und libanesischer Küche.

www.mokonuts.com

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 30% Rabatt auf Rolling Pin Convention Tickets und vieles mehr…