Das sind die Vorfinalisten der JUNGEN WILDEN 2021

Bei der ROLLING PIN.CONVENTION Austria geht zum 17. Mal das Finale des größten Kochwettbewerbs des deutschsprachigen Raums über die Bühne. Das sind die sechs Vorfinalisten.
September 15, 2021

Es geht wieder los! Der härteste und größte Kochwettbewerb im deutschsprachigen Raum geht in die 17. Runde. Über 2000 Bewerber haben sich auch in diesem Jahr wieder zum Ziel gesetzt, der oder die JUNGE WILDE zu werden. Dabei ist vor allem eines gefragt: Kreativität! Wer es schafft, sich in die Herzen der Jury zu kochen, bekommt nicht nur den heißbegehrten Titel JUNGER WILDER, sondern auch eine Coverstory im ROLLING PIN-Magazin und ein Praktikum bei einem der besten Köche der Welt.

Der Teller spricht für sich

Wie kann man Kreativität messen? Ganz einfach: Indem alle mit denselben Voraussetzungen ins Rennen starten. Dazu gibt es einen Warenkorb, der einerseits mit bestimmten Produkten und andererseits mit speziellen Techniken gefüllt ist, die in einem dreigängigen Menü enthalten sein müssen.

Einmal mehr haben kulinarische Tüftler aus ganz Europa uns mit unglaublichen und technisch präzise umgesetzten Interpretationen der vorgeschriebenen Komponenten ins Staunen versetzt. Sechs davon sind ausgewählt worden, beim Vorfinale ihr Können unter Beweis zu stellen.

Das sind die JUNGE WILDE Vorfinalisten 2021

Die sechs Anwärter für den Titel könnten unterschiedlicher nicht sein. Unter der aus vier Ländern durchgemischten Truppe sind vom Küchenchef seines eigenen Farm-to-table-Restaurants über Senkrechtstarter mit Sterneküche-Erfahrung bis zum Koch einer KiTa alle vertreten. Was sie vereint: Sie sind alle unter 30, sprudeln vor Einfallsreichtum und haben ein gemeinsames Ziel.

Leaf to root

Der Warenkorb beinhaltet diesmal GOB Gold Label Roastbeef Steak von Albers, Bio Soja Tofu von AGM, vegane Mayo von Hellmann’s, Purple Vienna Kohlrabi (zu verarbeiten leaf to root!) und Captain’s Seafood Rub by Hela. Ein regionales Produkt, das die Teilnehmer im Umkreis von maximal 50 Kilometern rund um das Restaurant, in dem sie arbeiten, ernten oder fangen müssen, soll auch in das Menü einfließen. Je einzigartiger, desto besser!

Damit nicht genug: Als spezielle Technik muss Sous-vide-Garen mit fusionchef by Julabo zum Einsatz kommen. Außerdem muss – dem Zeitgeist entsprechend – mindestens ein Gang des Menüs vegan sein.

Die erste Hürde – die Vorauswahl – ist für die sechs Titel-Anwärter geschafft. Der härteste Teil des Wettbewerbs wartet aber noch auf sie. Wer schon einmal im Finale der JUNGEN WILDEN gekocht hat, kann ein Lied davon singen: Zum erstem Mal Kochen vor Publikum, unter Zeitdruck und in einer fremden Küche – und für die Vorbereitung bleibt nur mehr wenig Zeit.

The Final Challenge

Das Vorfinale geht am 24.10. bei der ROLLING PIN.CONVENTION 2021 in Graz über die Bühne. Die von der Jury um Stefan Marquard ausgewählten besten drei müssen sich gleich am darauffolgenden Tag, am 25.10., im Finale messen.

Beim Finale kommen sie dann nochmal so richtig ins Schwitzen: Dann muss nicht nur die Kritik aus dem Vorfinale umgesetzt werden, sondern zusätzlich ein Amuse-Gueule aus Zutaten des Mystery-Warenkorbs aus dem Stegreif gezaubert werden.

Jetzt Karten für die ROLLING PIN.CONVENTION AUSTRIA sichern!

 

Ohne unsere Partner wäre die Umsetzung der JUNGEN WILDEN unmöglich. Sie unterstützen uns und sind auch selbst immer wieder Ideengeber. Uns verbindet also nicht nur eine oft jahrelange Zusammenarbeit, sondern auch die Leidenschaft für gute Produkte, gutes Essen und natürlich das mit Abstand beste Kochevent in Europa.

Rational | RIST | Le Nouveau Chef | Hela | iSi | fusionchef by Julabo | Esterházy | Albers | Dick | Hellmann’s | AGM

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • VIP-Einladungen zu ROLLING PIN-Events und vieles mehr…