Cocktailwettbewerb nur für Ladies: Das war der Lady Amarena Cup Austria & Germany

Der Lady Amarena Wettbewerb richtet sich gezielt an Barfrauen. Am 30. August fand die Auswahl für Österreich und Deutschland in Loipersdorf statt. Die beiden Gewinnerinnen vertreten ihr Land beim internationalen Bewerb 2022 in Bologna.
September 1, 2021 | Fotos: beigestellt

Obwohl es stimmt, dass „die Gastronomie weiblich ist“ – mehr als 50 Prozent der in der Branche Tätigen sind Frauen (Quelle WKO 2019: 54,7% Dehoga 2019: 54,2%) – lässt sich nicht leugnen, dass es immer noch viele kreative Nischen gibt, in denen weibliche Präsenz eine Ausnahme ist, die – auch sprachlich – im „dominanten“ Geschlecht untergeht. Jeder kennt die Figur des Barmanns. Die wenigsten kennen die Barfrau, den weiblichen Kontrapunkt, der in den letzten Jahren Innovationsgeist in eine historisch maskuline Branche gebracht hat.

Der Lady Amarena Wettbewerb richtet sich daher gezielt an Barfrauen. Er fand am 30. August im Hotel Sonnreich in Loipersdorf mit der Auswahl der Lady Amarena Austria und der Lady Amarena Germany statt. Die Siegerinnen Linh Nguyen (Deutschland) und Manuela Lerchbaumer (Österreich) fliegen nächstes Jahr zum Finale nach Bologna, wo sie gegen die Finalistinnen der ganzen Welt shaken. Außerdem wird Fabbri und die Lady Amarena bei den diesjährigen BAR.DAYS auf der ROLLING PIN CONVENTION dabei sein.

Linh Nguyen mit Nicola Fabbri und Johannes Roiner
Linh Nguyen erzielte den ersten Platz des Lady Amarena Cup Deutschland, hier mit Jurymitglied Gregor Kroll und Nicola Fabbri

Obwohl es stimmt, dass „die Gastronomie weiblich ist“ – mehr als 50 Prozent der in der Branche Tätigen sind Frauen (Quelle WKO 2019: 54,7% Dehoga 2019: 54,2%) – lässt sich nicht leugnen, dass es immer noch viele kreative Nischen gibt, in denen weibliche Präsenz eine Ausnahme ist, die – auch sprachlich – im „dominanten“ Geschlecht untergeht. Jeder kennt die Figur des Barmanns. Die wenigsten kennen die Barfrau, den weiblichen Kontrapunkt, der in den letzten Jahren Innovationsgeist in eine historisch maskuline Branche gebracht hat.

Der Lady Amarena Wettbewerb richtet sich daher gezielt an Barfrauen. Er fand am 30. August im Hotel Sonnreich in Loipersdorf mit der Auswahl der Lady Amarena Austria und der Lady Amarena Germany statt. Die Siegerinnen Linh Nguyen (Deutschland) und Manuela Lerchbaumer (Österreich) fliegen nächstes Jahr zum Finale nach Bologna, wo sie gegen die Finalistinnen der ganzen Welt shaken. Außerdem wird Fabbri und die Lady Amarena bei den diesjährigen BAR.DAYS auf der ROLLING PIN CONVENTION dabei sein.

Linh Nguyen mit Nicola Fabbri und Johannes Roiner
Linh Nguyen erzielte den ersten Platz des Lady Amarena Cup Deutschland, hier mit Jurymitglied Gregor Kroll und Nicola Fabbri

Insgesamt traten 13 Ladies aus Österreich und Deutschland jeweils gegeneinander an. Die Cocktails mussten fünf Kriterien erfüllen: Geschmack und Ausgewogenheit, Präsentation und Ästhetik, Mündliche und schriftliche Kommunikation, Replizierbarkeit sowie Technik.

Gleichberechtigt! Gleichgestellt?

Den Initiatoren liegt besonders die Gleichstellung von Frauen in der Barszene am Herzen. Während der Veranstaltung gab es eine Pressekonferenz untere dem Titel „Gleichberechtigt! Gleichgestellt?“, am Podium sprachen internationale Größen wie Anna Knorr von der Barschule München und Sandra Sifkovitz, Hoteldirektorin des Sonnreich, über das brennende Thema.

Die Teilnehmerinnen aus Österreich waren:

  • Annabell Hemetsberger vom Bio-Hotel Stanglwirt in Going am Wilden Kaiser,
  • Simone Ferk aus der Katze Katze Bar in Graz,
  • Sanna Scherr von der European Bartender School in Wien,
  • Melanie Wassermann von der Monkeys University aus Klagenfurt,
  • Valentina Krug-Latessa aus der KatzeKatze Bar in Graz
  • und Manuela Lerchbaumer aus der Cocktailbar Easy in Linz

Die Teilnehmerinnen aus Deutschland waren:

  • Katharina Schröder vom Hotel Villa in Rottweil,
  • Linh Nguyen aus der Villa Vita Rosenpark in Marburg,
  • Francine Bares von Seachefs auf der MS Europa 2,
  • Francesca Palladino aus dem Restaurant Brasserie in Pforzheim,
  • Lisa Neubauer vom Plan B in Heilbronn,
  • Sarah Deuss aus der Spirituosengalerie in Stuttgart und
  • Moana Haussmann vom Schwitzers Hotel am Park in Waldbronn

de.fabbri1905.com

Den ganzen Artikel kannst Du als ROLLING PIN-Member kostenlos lesen.

Werde jetzt Member. Kostenlos.

Als ROLLING PIN-Member genießt Du unzählige Vorteile.
  • Alle Onlineartikel lesen, die für normale User gesperrt sind
  • Einladungen zu unseren exklusiven Member-Events
  • 30% Rabatt auf Rolling Pin Convention Tickets
  • Per Mausklick an unseren Gewinnspielen teilnehmen und sensationelle Preise gewinnen
  • Kostenlose Nutzung unserer sensationellen Rezeptdatenbank
  • Die heißesten News aus der Gastronomie und Hotellerie vor allen anderen erfahren
  • Die ROLLING PIN-Membership ist vollkommen kostenlos und wird es auch bleiben
Vorteile einblenden

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • VIP-Einladungen zu ROLLING PIN-Events und vieles mehr…