Die „Superbude“ am Wiener Prater ist eröffnet

Das einzigartige Hybridkonzept aus Hotel und Hostel am Wiener Prater eröffnet nach fünf Jahren Planung. Was die Superbude mit Ballonfahrten zu tun hat und was es mit dem "Hotel im Hotel" auf sich hat.
Juni 23, 2021 | Fotos: Atelier Karasinski

Nach fünf Jahren Planung ist es so weit: Nach Hamburg hat jetzt auch in Wien eine Superbude eröffnet. Und Superlative hat sie einige zu bieten, wie etwa die wohl auergewöhnlichste Lobby Wiens, die als Wohnzimmer mit Keramikrakete und allerlei skurrilen Objekten eingerichtet ist. Im Dachgeschoss wird Genuss großgeschrieben mit dem neu eröffneten NENI-Rooftop-Restaurant der Molcho-Familie. Die 178 Zimmer kommen nicht als Einheitsbrei daher, sondern in 17 verschiedenen Variationen – von Disco-Zimmern bis Kinobuden. Auch der Radiosender FM4 und die Wochenzeitung Falter sind mit eigenen Buden vertreten. SuperbudeWienPrater©AtelierKarasinski-012In der ganzen Superbude dreht sich die Einrichtung um das Thema Reisen, angefangen in der Lobby, wo ein Astronaut Gäste in Abenteuerstimmung bringt

Nach fünf Jahren Planung ist es so weit: Nach Hamburg hat jetzt auch in Wien eine Superbude eröffnet. Und Superlative hat sie einige zu bieten, wie etwa die wohl auergewöhnlichste Lobby Wiens, die als Wohnzimmer mit Keramikrakete und allerlei skurrilen Objekten eingerichtet ist. Im Dachgeschoss wird Genuss großgeschrieben mit dem neu eröffneten NENI-Rooftop-Restaurant der Molcho-Familie. Im Lobby-Bereich kann man im „Brenner“ ganztags frühstücken. Die 178 Zimmer kommen nicht als Einheitsbrei daher, sondern in 17 verschiedenen Variationen – von Disco-Zimmern bis Kinobuden. Auch der Radiosender FM4 und die Wochenzeitung Falter sind mit eigenen Buden vertreten. SuperbudeWienPrater©AtelierKarasinski-012In der ganzen Superbude dreht sich die Einrichtung um das Thema Reisen, angefangen in der Lobby, wo ein Astronaut Gäste in Abenteuerstimmung bringt

Superbude zieht alle Register

Zentrales Motiv ist das Abenteuer Reisen, das in der Superbude Wien Prater mit dem ersten Ballonfahrer Österreichs, Johann Georg Stuwer, zum Leben erweckt wird. Stuwer wurde zu Zeiten Maria Theresias wegen seiner großen Feuerwerke bekannt, die er im Prater abhielt. Als Abenteurer galt er später mit seinem selbst entwickelten Heißluft-Fesselballon. Das Thema Ballon ist auch immer wieder in der Superbude zu finden.

Für das Interior Design sind Gerd Zehetner von archiguards und Laura Karasinski vom Atelier Karasinski verantwortlich, die sich mit dem „Hôtel Karasinski“ ihren Traum von der eigenen Suite erfüllt hat. Diese wird monatlich kuratiert, um jedem Gast eine neue Überraschung zu hinterlassen. Doch nicht nur Kunstfans kommen auf ihre Kosten: Auch eine Familienbude oder eine Vierbettbude für abenteuerhungrige Freunde wird geboten.

Wie bei der ersten Superbude in Hamburg, legt man auch in Wien Fokus auf die Nachhaltigkeit. Von den Möbeln, die zu einem großen Teil Secondhand gekauft wurden, bis zu den Leih-Fahrrädern, die von der Fahrradwerkstatt „Zweirad Heimat“ wieder instand gesetzt, viele Geschichten erzählen können, wurde auf Vorhandenes zurückgegriffen und ressourcenschonend eingerichtet. Auf Bio-Fairtrade Bettwäsche und Grown Alchemist Naturkosmetik als Seife, Shampoo und Duschgel ist ebenso geachtet worden.

superbude.com

Den ganzen Artikel kannst Du als ROLLING PIN-Member kostenlos lesen.

Werde jetzt Member. Kostenlos.

Als ROLLING PIN-Member genießt Du unzählige Vorteile.
  • Alle Onlineartikel lesen, die für normale User gesperrt sind
  • Einladungen zu unseren exklusiven Member-Events
  • 30% Rabatt auf Rolling Pin Convention Tickets
  • Per Mausklick an unseren Gewinnspielen teilnehmen und sensationelle Preise gewinnen
  • Kostenlose Nutzung unserer sensationellen Rezeptdatenbank
  • Die heißesten News aus der Gastronomie und Hotellerie vor allen anderen erfahren
  • Die ROLLING PIN-Membership ist vollkommen kostenlos und wird es auch bleiben
Vorteile einblenden

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • VIP-Einladungen zu ROLLING PIN-Events und vieles mehr…