Das einzigartige Disfrutar-Küchenchef-Trio

Oriol Castro, Mateu Casañas und Eduard Xatruch zählen seit 2014 zu Spaniens avantgardistischer Hautevolee und sind unsere Chefs of the Month. Wie sie mit ihren Gerichten lustvoll und mit ungezähmtem Fokus auf das freie Spiel mit Texturen, Temperaturen und Aromen die Grenzen des Gewöhnlichen sprengen.
Oktober 28, 2021 | Text: Stephanie Fuchs | Fotos: Francesc Guillamet Ferran, Joan Valera,

Aus dem Spanischen übersetzt heißt Disfrutar „genießen“. Wobei das, was Oriol Castro, Mateu Casañas und Eduard Xatruch seit 2014 in der Carrer de Villarroel über den Pass wuppen, nichts mit einer klassischen Genussreise zu tun hat.

Disfrutar
ORIOL CASTRO, MATEU CASAÑAS und EDUARD XATRUCH: Restaurant Disfrutar, Barcelona, zwei Michelin-Sterne, www.disfrutarbarcelona.com

Aus dem Spanischen übersetzt heißt Disfrutar „genießen“. Wobei das, was Oriol Castro, Mateu Casañas und Eduard Xatruch seit 2014 in der Carrer de Villarroel über den Pass wuppen, nichts mit einer klassischen Genussreise zu tun hat.

Disfrutar
ORIOL CASTRO, MATEU CASAÑAS und EDUARD XATRUCH: Restaurant Disfrutar, Barcelona, zwei Michelin-Sterne, www.disfrutarbarcelona.com

Wer im Disfrutar, das gleich im ersten Jahr nach seiner Eröffnung mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet wurde und aktuell auf Platz fünf der „50 Best Restaurants“-Liste rangiert, Platz nimmt, begibt sich auf eine rasante, kulinarische Achterbahnfahrt, deren einzige Konstante die Grenzüberschreitung ist.

Die Küche des Disfrutar-Küchenchef-Trios ist unmissverständlich Avantgarde, aber auf eine spielerische Art in der mediterranen Küche verwurzelt. Was die Herren, die sich aus ihrer gemeinsamen Zeit in Ferran Adriàs El Bulli kennen und erst gemeinsam das Restaurant Compartir in Cadaqués, dann das Disfrutar eröffneten, eint: Ihr Faible für zeitgenössische Techniken, ausgeprägte Innovationsfreude, klischeebefreite Traditionspflege und eine ordentliche Portion Humor.

Das Disfrutar ist nämlich ein Ort, an dem nicht nur exzellent gekocht wird, sondern an dem die Mundwinkel der Gäste vor, zwischen und nach dem ersten Biss in die gerichtgewordene Glückseligkeit nach oben wandern.

_____________

Oriol Castro, Mateu Casañas und Eduard Xatruch, bis 2011 die ersten drei Mannen am Herd von Ferran Adriàs legendärem El Bulli, zählen seit 2014 zu Spaniens avantgardistischer Hautevolee. Mit Gerichten wie multisphärischem Pesto mit zarten Pistazien und Aal oder dekonstruiertem Ceviche, an denen sie mal einen Tag, mal drei Jahre arbeiten, sprengen die drei lustvoll und mit ungezähmtem Fokus auf das freie Spiel mit Texturen, Temperaturen und Aromen die Grenzen des Gewöhnlichen.

Den ganzen Artikel kannst Du als ROLLING PIN-Member kostenlos lesen.

Werde jetzt Member. Kostenlos.

Als ROLLING PIN-Member genießt Du unzählige Vorteile.
  • Alle Onlineartikel lesen, die für normale User gesperrt sind
  • Einladungen zu unseren exklusiven Member-Events
  • 30% Rabatt auf Rolling Pin Convention Tickets
  • Per Mausklick an unseren Gewinnspielen teilnehmen und sensationelle Preise gewinnen
  • Kostenlose Nutzung unserer sensationellen Rezeptdatenbank
  • Die heißesten News aus der Gastronomie und Hotellerie vor allen anderen erfahren
  • Die ROLLING PIN-Membership ist vollkommen kostenlos und wird es auch bleiben
Vorteile einblenden

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • VIP-Einladungen zu ROLLING PIN-Events und vieles mehr…