Bäckermeister verspricht puren Genuss – ohne Gluten und ohne Reue!

Bio, vegan, gluten-, laktose- und zuckerfrei. Obendrein köstlich im Geschmack. Kaum ein anderes Brot ist so verträglich wie das pacha-maia Urbrot aus Franz Teufls Backstube.
Juni 23, 2022 | Fotos: pacha-maia

Joybringer

Wie kamen Sie auf die Idee, eine Bäckerei zu gründen, die nur glutenfrei bäckt?
Franz Teufl: Durch meinen Ernährungsstil habe ich über die Jahre hinweg selbst Unverträglichkeiten entwickelt, eben auch eine Glutenunverträglichkeit. Deshalb war ich ständig auf der Suche nach essbaren, glutenfreien Lebensmitteln, musste aber immer wieder Kompromisse eingehen. Unter anderem, weil die meisten glutenfreien Backwaren am Markt mit synthetischen Zutaten „verseucht“ sind. Noch schlimmer ist, dass in vielen Versorgungsbetrieben glutenfreie Backwaren in Plastik gewickelt in der Mikrowelle aufgebacken werden. Deshalb habe ich beschlossen, eine glutenfreie, vegane und bio-zertifizierte Naturbäckerei zu gründen.

Was waren bisher die größten Herausforderungen?
Teufl: Allein die Entwicklung des glutenund hefefreien Natursauerteiges hat rund 1,5 Jahre gedauert. Auch das Recruiting geeigneter Mitarbeiter war und ist noch immer eine große Herausforderung. Das größte Hindernis war aber, dass es am Markt keine gebrauchten „glutenfreien“ Geräte gab. Aus diesem Grund mussten wir alles neu anschaffen und die Backstube langwierig dafür ausbauen.

Joybringer
Jede pacha-maia-Delikatesse ist eine herausragende Meisterleistung der veganen, gluten- und hefefreien Backkunst!

Über welches Feedback von Kund*innen haben Sie sich besonders gefreut?
Teufl: Wir bekommen oft begeisterte Rückmeldungen. Am meisten gefreut habe ich mich aber über das Feedback einer Steirerin. Sie hat sich bei mir persönlich bedankt, weil sie ihr natürliches Sauerteigbrot (mit Gluten) nun nicht mehr aufwendig selber zuhause herstellen muss, denn besser als pacha-maia kann sie es auch nicht. Dadurch lebt sie gesünder und hat mehr Freizeit, die sie für ihre persönliche Weiterbildung nutzt.

Was wollen Sie mit Ihrer Marke noch alles erreichen?
Teufl: Parallel zum Backstubenbetrieb habe ich ein externes Labor zu Forschungszwecken eingerichtet. Ziel ist es, ein Vollsortiment im Premium-Backwarenbereich aufzubauen, und da gehören natürlich auch vegane, gluten-, hefe- und zuckerfreie Süßbackwaren dazu. Ich möchte Kund*innen einen „sündenfreien Genuss“ ermöglichen. Denn erst dann macht Genuss richtig Spaß.

Weitere Informationen

JOYBRINGER
Franz Teufl
www.pacha-maia.com

_____________

FRANZ TEUFL
Nach der Geburt seiner Tochter wechselte der Oberösterreicher vom internationalen Gastronomie- und Hotelmanagement ins Handelsmanagement. 2008 wagte er den Schritt in die Selbstständigkeit und gründete sein erstes Unternehmen. Seit 2021 stellt er in seiner pacha-maia Naturbackstube in Güssing ausschließlich glutenfreies Brot her.

KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • VIP-Einladungen zu ROLLING PIN-Events und vieles mehr…