Aida führt Impfpflicht auf einigen Routen ein

Urlaub nur mit Impfnachweis: Die Rostocker Kreuzfahrt-Reederei Aida Cruises führt für einige Fahrten im Winterfahrplan die 1G-Regel ein.
September 20, 2021 | Fotos: beigestellt

Mit der Rückkehr der Kreuzfahrten nach der Zwangspause im Corona-Jahr 2020 stehen viele Anbieter vor der Frage, wie man mit dem tödlichen Virus umgehen soll, das dem Tourismus nach wie vor im Nacken sitzt. Wo tausende Gäste wochenlang ihre Urlaubszeit auf engem Raum miteinander verbringen, ist die Gefahr eines Infektionsherds groß. Daher hat sich Aida entschieden, einige ihrer Reisen in die Karibik, den Orient oder nach Norwegen nur mehr für Geimpfte anzubieten.

2018-aida-nova-artist-impression
Auch Aida setzt in der Wintersaison auf Impfpflicht für Passagiere

Mit der Rückkehr der Kreuzfahrten nach der Zwangspause im Corona-Jahr 2020 stehen viele Anbieter vor der Frage, wie man mit dem tödlichen Virus umgehen soll, das dem Tourismus nach wie vor im Nacken sitzt. Wo tausende Gäste wochenlang ihre Urlaubszeit auf engem Raum miteinander verbringen, ist die Gefahr eines Infektionsherds groß. Daher hat sich Aida entschieden, einige ihrer Reisen in die Karibik, den Orient oder nach Norwegen nur mehr für Geimpfte anzubieten.

2018-aida-nova-artist-impression
Auch Aida setzt in der Wintersaison auf Impfpflicht für Passagiere

Vor Kurzem hatte auch TUI Cruises angekündigt, den Großteil ihrer Winter-Reisen auf 1G für Gäste umzustellen. Jetzt will auch Aida auf Nummer sicher gehen und auf gewissen Strecken nur mehr Geimpfte an Bord lassen. Ausschlaggebend dafür seien im Wesentlichen die Vorgaben der Zielländer, sagte eine Sprecherin der Reederei. Genesene werden Geimpften nicht gleichgesetzt, sie müssen zumindest eine Impfdosis erhalten haben, um an Bord zu dürfen. Für Kinder bis zwölf Jahren ist aber ein negativer Corona-Test ausreichend.

Die Kreuzfahrtbranche ist von der Coronakrise hart getroffen – die Zahl der Passagiere ist, nachdem sie bis 2019 kontinuierlich gestiegen war, um mehr als die Hälfte eingebrochen. Der US-Kreuzfahrtgigant Carnival, zu dem auch Aida Cruises gehört, erlitt im vierten Quartal 2020 einen Nettoverlust von 1,9 Milliarden Dollar. Zahlreiche Schiffe mussten verschrottet werden. Jetzt fährt die Branche aber nach und nach wieder hoch.

[Spannende Jobs auf Kreuzfahrtschiffen]

Den ganzen Artikel kannst Du als ROLLING PIN-Member kostenlos lesen.

Werde jetzt Member. Kostenlos.

Als ROLLING PIN-Member genießt Du unzählige Vorteile.
  • Alle Onlineartikel lesen, die für normale User gesperrt sind
  • Einladungen zu unseren exklusiven Member-Events
  • 30% Rabatt auf Rolling Pin Convention Tickets
  • Per Mausklick an unseren Gewinnspielen teilnehmen und sensationelle Preise gewinnen
  • Kostenlose Nutzung unserer sensationellen Rezeptdatenbank
  • Die heißesten News aus der Gastronomie und Hotellerie vor allen anderen erfahren
  • Die ROLLING PIN-Membership ist vollkommen kostenlos und wird es auch bleiben
Vorteile einblenden

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • VIP-Einladungen zu ROLLING PIN-Events und vieles mehr…