Österreichweiter Lockdown für Gastronomie und Hotellerie endet am 12. Dezember

Geimpfte und Genesene dürfen ab 12. Dezember wieder in Restaurants, Hotels und Einzelhandel. Das Lockdown-Ende ist aber nicht für alle Bundesländer gewiss. Wien und Salzburg etwa könnten eigene Wege gehen.
Dezember 7, 2021 | Fotos: Shutterstock

Gastronomen und Hoteliers hatten dringlich das Ende des vierten Corona-Lockdowns in Österreich gefordert. Bundeskanzler Karl Nehammer (ÖVP) kündigte am Dienstag an, den Lockdown für Geimpfte und Genesene nach dem 12. Dezember nicht weiter zu verlängern. Was bleiben soll, sind jedoch Einschränkungen für Ungeimpfte. Details würden ab Mittwoch in Gesprächen mit Experten und Landeshauptleuten geklärt.

Die Frage ist nur wie, mit welchen Schutzmaßnahmen
Bundeskanzler Karl Nehammer über die Wiederöffnung der Gastronomie und Hotellerie

shutterstock_514634509-scaled
Am 12. Dezember endet der österreichweite Lockdown für Geimpfte und Genesene

Gastronomen und Hoteliers hatten dringlich das Ende des vierten Corona-Lockdowns in Österreich gefordert. Bundeskanzler Karl Nehammer (ÖVP) kündigte am Dienstag in seiner ersten Pressenkonferenz als Regierungschef an, den Lockdown für Geimpfte und Genesene nach dem 12. Dezember nicht weiter zu verlängern. Was bleiben soll, sind jedoch Einschränkungen für Ungeimpfte. Details würden ab Mittwoch in Gesprächen mit Experten und Landeshauptleuten geklärt.

Die Frage ist nur wie, mit welchen Schutzmaßnahmen
Bundeskanzler Karl Nehammer über die Wiederöffnung der Gastronomie und Hotellerie

shutterstock_514634509-scaled
Am 12. Dezember endet der österreichweite Lockdown für Geimpfte und Genesene

„Wir müssen zur Kenntnis nehmen, dass das Virus ein Teil unseres Lebens sein wird“, sagte Nehammer in der Pressekonferenz. Die Öffnung wird nicht, wie von vielen befürchtet, nur den Handel, sondern auch die Gastronomie und Hotellerie betreffen.

Die Botschaft an Impfskeptiker ist klar. Um ein Leben in Freiheit zu ermöglichen, müsse man auf die Wissenschaft hören, betonte Nehammer. Die geplante Impfpflicht sei grundsätzlich leider notwendig.

Wien öffnet erst am 20. Dezember

Das Recht der Bundesländer, strengere Maßnahmen zu verhängen, bleibt bestehen. Wiens Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) will die Gastronomie und Hotels erst am 20. Dezember öffnen. Ab 13. Dezember sollen grundsätzlich die Ausgangsbeschränkungen für Geimpfte und Genesene fallen. Auch Handel, persönliche Dienstleister, Sport- und Kultureinrichtungen sowie die Christkindlmärkte sollen schrittweise öffnen dürfen. Die Öffnung der Gastronomie will der Bürgermeister Wiens jedoch erst eine Woche später als vom Bund erlaubt ermöglichen. „Dieser Wiener Weg ist ein Weg der Konsequenz und der Sicherheit“, sagte er in der Pressekonferenz.

Auch in anderen Bundesländern könnte es bei Beschränkungen für Geimpfte und Genesene bleiben. Während der Tiroler Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP) das versprochene Lockdown-Ende am 13. Dezember will, hat sein Amtskollege in Oberösterreich, Thomas Stelzer (ÖVP), angekündigt, den Lockdown bis zum 17. Dezember zu verlängern. In Salzburg will man sich noch nicht festlegen. Derzeit tagt eine Expertenrunde, deren Ergebnisse am Montag präsentiert werden sollen.

Spitzenköche forderten rasche Öffnung

Gerade erst am Dienstagmittag veröffentlichten mehrere österreichische Spitzenköche, Gastronomen und Hoteliers Protestvideos, in dem sie das Ende des Lockdowns für Gastronomie und Hotellerie forderten. Heinz Reitbauer vom Steirereck, die Haubenköche Andreas Döllerer und Toni Mörwald, der Hotelier Florian Weitzer und Edelschnapsbrenner Hans Reisetbauer und andere waren Teil der Initiative.

„Wir wollen zeigen, wie prekär die Situation ist und wie viele wir sind“, sagt Haubenkoch Reitbauer. Denn hinter jedem Betrieb stünden Dutzende Produzenten und Mitarbeiter. Durch strenge Kontrollen könne man die Sicherheit der Gäste gewährleisten.

Den ganzen Artikel kannst Du als ROLLING PIN-Member kostenlos lesen.

Werde jetzt Member. Kostenlos.

Als ROLLING PIN-Member genießt Du unzählige Vorteile.
  • Alle Onlineartikel lesen, die für normale User gesperrt sind
  • Einladungen zu unseren exklusiven Member-Events
  • 30% Rabatt auf Rolling Pin Convention Tickets
  • Per Mausklick an unseren Gewinnspielen teilnehmen und sensationelle Preise gewinnen
  • Kostenlose Nutzung unserer sensationellen Rezeptdatenbank
  • Die heißesten News aus der Gastronomie und Hotellerie vor allen anderen erfahren
  • Die ROLLING PIN-Membership ist vollkommen kostenlos und wird es auch bleiben
Vorteile einblenden

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • VIP-Einladungen zu ROLLING PIN-Events und vieles mehr…