Gastspiel: Daniel Humm zurück in der Schweiz

Daniel Humm kocht im Pavillon gemeinsam mit Küchenchef Laurent Eperon groß auf: Für ein Gastspiel kehrt er zurück an seine alte Wirkungsstätte in die Schweiz.
Februar 12, 2020 | Fotos: Sebastian Nevols, Merlin Photography

Daniel Humm beehrt die Schweiz: Für ein kulinarisches Gastspiel kehrt er mit seinem Team zu seinen beruflichen Wurzeln ins Hotel Baur au Lac zurück. Im zugehörigen Restaurant Pavillon – seiner alten Wirkungsstätte – trifft er auf seinen Weggefährten und Sternekoch Laurent Eperon. Dieser erkochte für das Restaurant im vergangenen Jahr den zweiten Michelin-Stern und 18 Gault-Millau-Punkte. Jetzt stehen beide erneut vereint am Herd und schwingen gemeinsam die Kochlöffel.

Daniel Humm
Auf ein Wiedersehen in die Schweiz: Daniel Humm sorgt im Pavillon gemeinsam mit Sternekoch Laurent Eperon für ein außergewöhnliches kulinarisches Erlebnis.

„Das Baur au Lac ist nicht nur eines der renommiertesten Hotels in Europa, sondern auch für mich persönlich ein ganz besonderer Ort. Ich bin dankbar für jede Gelegenheit, in das Restaurant zurückzukehren, das ich in den prägendsten Jahren meiner Karriere mein Zuhause nennen durfte“, teilt Daniel Humm erfreut mit. Und auch in der Schweiz gibt man sich begeistert: „Wir sind glücklich darüber, Daniel Humm wieder bei uns begrüssen zu dürfen“, sagt etwa Hoteldirektor Wilhelm Luxem.

Humm und Eperon: Das Fusionsmenü

Vom 17. bis 21. März 2020 kredenzt der Aargauer zusammen mit Küchenchef Laurent Eperon ein 9-Gänge-Menü. Er wird dabei Zutaten aus der Region verwenden und auch einige seiner beliebtesten Signature-Gerichte integrieren, wie seine charakteristische Honig- und Lavendel-Röstente aus dem Eleven Madison Park. Humm versteht es, dem Begriff Fine Dining eine neue Dimension zu geben, achtet dabei aber darauf, die Balance zwischen Innovation und Tradition zu wahren. Auf der Speisekarte stehen saisonal wechselnde Gerichte, in denen sich Daniel Humms kreative Quelle, sein Heimatland die Schweiz, aber auch die beeindruckenden Märkte in New York City mit ihren unglaublichen Produkten aus aller Welt widerspiegeln.

Daniel Humm, Pavillon
Ein Heimspiel für Daniel Humm: Im Pavillon

Die steile Karriere des Daniel Humm

Daniel Humm entdeckte schon früh seine Liebe für Lebensmittel und deren Zubereitung und wirkte, neben dem Baur au Lac, in einigen der besten Schweizer Hotels und Restaurants. Mit unerschütterlichem Elan und der Leidenschaft für innovative Küche wurde er 2002 als Küchenchef des Gasthauses zum Gupf mit seinem ersten Michelin-Stern ausgezeichnet und von Gault & Millau als Entdeckung des Jahres gefeiert. Mit 25 Jahren, aber ohne Englischkenntnisse, emigrierte der Aargauer in die USA, um sein Glück zu suchen – und zu finden.

Sein Drei-Sterne-Haus Eleven Madison Park in New York gilt als eines der besten Restaurants der Welt. 2017 schaffte es das Restaurant auf Platz eins der Rangliste der The World’s 50 Best Restaurants. 2019 eröffnete er schliesslich sein neues Restaurant Davies and Brook im Londoner Claridge‘s Hotel. Die Küche des Schweizer Spitzenkochs konzentriert sich auf regionale und saisonale Zutaten, die in Kombination mit traditioneller Zubereitung und moderner Techniken stehen.

www.bauraulac.ch

Mehr Infos über Daniel Humm gibt’s HIER

KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Tickets und vieles mehr…