TripAdvisor und Michelin gehen Partnerschaft ein

Michelin und TripAdvisor machen ab jetzt gemeinsame Sache: Eine strategische Partnerschaft soll die Reichweite erhöhen, die Zusammenlegung der Buchungsplattformen das Angebot vergrößern.
Dezember 3, 2019

Michelin und TripAdvisor gehen eine strategische Partnerschaft ein: Das verkünden die beiden Unternehmen am Dienstag. Die Zusammenarbeit soll in erster Linie die Reichweite beider Plattformen stärken, dürfte aber auch dem Image der Firmen helfen. Denn sowohl Michelin als auch TripAdvisor standen zuletzt häufig in der Kritik.

Was bringt die Zusammenarbeit von Michelin und TripAdvisor?

In Zukunft werden wir die Bewertung der von Michelin ausgewählten Restaurants auch auf TripAdvisor sehen können. Alle 14.000 Lokale werden sowohl auf der Webseite als auch in den Apps mit ihren jeweiligen Bewertungen gekennzeichnet. Dadurch erzielt die Michelin-Auswahl eine deutlich höhere Reichweite.

Eine wichtige Rolle spielt außerdem TheFork, Tochtergesellschaft von TripAdvisor und Buchungsplattform. Über sie – und die digitale Plattform des Guide Michelin –– können Gäste künftig rund 4000 Restaurants in ganz Europa buchen.

TripAdvisor
TripAdvisor und Michelin vereinen ihre unternehmerischen Kräfte.

TripAdvisor übernimmt Bookatable

Seine eigene Buchungsplattform, Bookatable, wird Michelin an TheFork verkaufen. Das erlaubt TheFork wiederum zu expandieren. Der Service steht dadurch in fünf neuen Ländern zur Verfügung – darunter auch Deutschland und Österreich. Mit der Zusammenlegung der Buchungsoptionen der 14.000 Restaurants von Michelin und der 67.000 Restaurants von TheFork soll laut eigenen Angaben „die größte Online-Reservierungsplattform“ entstehen.

„Wir freuen uns, die TripAdvisor-Familie um Bookatable by Michelin zu erweitern. Diese Vereinbarung ermöglicht es uns, unser Geschäft geografisch weiter auszubauen und gleichzeitig Restaurants einen noch wertvolleren Service zu bieten“, sagt Bertrand Jelensperger, Senior Vice President der TripAdvisor Restaurants und CEO von TheFork.

Michelin: „Beispiellose Reichweite“

Auch bei Michelin sieht man der Zusammenarbeit mit viel Enthusiasmus entgegen: „Diese strategische Partnerschaft zwischen Michelin und TripAdvisor wird der weltweiten Michelin-Auswahl eine beispiellose Reichweite bieten“, erklärt Scott Clark, Mitglied des Executive Committee der Michelin Group. „Durch die Kombination der einzigartigen Restaurant-Auswahlkriterien des Guide Michelin mit der umfassenden Reiseplanungsplattform von TripAdvisor können wir die Auswahl des Guide Michelin einer viel größeren Anzahl von Gästen auf der ganzen Welt zugänglich machen.“

www.guide.michelin.com
www.tripadvisor.com

 

 

KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Ticketsund vieles mehr…