Unilever schafft pflanzliche Lebensmittel, die schmecken!

Unilever schafft mit seinen pflanzlichen Produkten den Spagat zwischen tollem Geschmack und der Veranwortung gegenüber unserem Planeten.
Mai 27, 2022 | Fotos: Unilever

rp-265-et-adras-horvath-2

Weshalb sind pflanzliche Nahrungsmittel bei Unilever gerade so ein großes Thema?
Horvath: Wir als Lebensmittelhersteller haben die Verantwortung, die Welt in eine Richtung zu lenken, in der sie für uns alle langfristig lebenswert bleibt. Unsere Ernährung mit pflanzlichen Lebensmitteln anzureichern, ist dabei ein sehr kraftvolles Tool. Unsere pflanzlichen Lebensmittel zu verbessern und sie leichter zugänglich zu machen, ist dabei ein wichtiger Schritt, den wir gehen können.

Was unterscheidet die pflanzlichen Produkte von Unilever denn von allen anderen ähnlichen Produkten auf dem Markt?
Horvath: Wir haben viele pflanzliche Nahrungsmittel im Sortiment, unter anderem die Marke „The Vegetarian Butcher“. Hinter der Marke steht ein ehemaliger Fleischhauer. Das ist einmalig. Schließlich hat er jahrzehntelange Erfahrung mit Fleisch und der Geschmack, der Geruch sowie das Aussehen der Produkte stehen dem tierischen Original in nichts nach. Damit kann man sogar waschechte Fleischesser überzeugen. Das Fleischerlebnis steht bei uns ohnehin an erster Stelle. Auf den Geschmack möchte niemand verzichten, auf die Massentierhaltung allerdings schon. Schmackhafte Produkte müssen für uns somit auch ohne Tierleid möglich sein.

rp-265-et-adras-horvath-3
Raw No Mince, also rohes, veganes Faschiertes von „The Vegetarian Butcher“ lässt sich vielfältig verarbeiten.

Was war das beste Feedback, das Sie jemals auf eines Ihrer pflanzlichen Produkte bekommen haben?
Horvath: Mir macht es sehr viel Spaß, zu sehen, wenn ein Koch, der seit 30 Jahren in der Küche steht und mich über die Sinnlosigkeit der fleischlosen Bewegung aufklärt, nach dem Probieren eines veganen Cevapcicis aus unserem Raw No Mince sagt, „Ja das schmeckt echt ziemlich gut“. Was wir hören möchten, ist aber nicht immer produktbezogen, sondern wir wollen vor allem, dass Köche mit unseren Inspirationen Lösungen und Zutaten zur Hand haben, die immer mehr Gäste glücklich machen.

Wenn Sie zaubern könnten, was müssten pflanzliche Produkte noch können?
Horvath: Sie sollten schlechte Erinnerungen an Sojawürfel und fad marinierten Tofu aus den Köpfen löschen können (lacht).

Weitere Informationen

UNILEVER ÖSTERREICH GMBH
Andras Horvath
andras.horvath@unilever.com
www.unileverfoodsolutions.at

_____________

ANDRAS HORVATH
hat eine Kochausbildung in Ungarn und in Frankreich absolviert und danach in mehreren renommierten Küchen und veganen Restaurants gearbeitet. Nach seinem Tourismus-, Gastronomie- und Food Design-Studium in Österreich hat er bei Unilever Away from Home angefangen und ist seither als Culinary Fachberater für Innovationen und Prozesse tätig.

KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • VIP-Einladungen zu ROLLING PIN-Events und vieles mehr…