Ausgabe 204, Konzepte & Openings

Inspiration: The Bus Stop in Haddington

Auf den Spuren des Freiheitskämpfers William Wallace: Mit den Bus-Unterkünften von The Bus Stop eintauchen in Schottlands atemberaubende Landschaft.

Text: Daniela Almer     Fotos: Gordon Fraser

ROLLING PIN Inspiration: The Bus Stop in Haddington
ROLLING PIN Inspiration: The Bus Stop in Haddington
ROLLING PIN Inspiration: The Bus Stop in Haddington
ROLLING PIN Inspiration: The Bus Stop in Haddington

Freeeiheeeit

Wenn man die Natur Schottlands erleben darf, weiß man, warum William Wallace so sehr für die Freiheit dieses Landstrichs gekämpft hat. Mitten in dieser Naturidylle, genauer gesagt in den Lammermuir Hills im Süden des Landes, realisierte die schottische Farmers-Familie Stewart ihr ungewöhnliches Konzept The Bus Stop.

Der Name ist hier Programm: Die Macher dieser Unterkunft haben ein ausgeprägtes Faible für alte Busse, restaurierten zwei davon mit viel Detailliebe und adaptierten sie in luxuriöse Beherbergungen auf Rädern.

Während die Inneneinrichtung individuell gestaltet ist, sorgen outdoor unter anderem eine große Terrasse mit Whirlpool, ein Grill für BBQs, eine Feuerstelle auf einer großzügigen Rasenfläche sowie ein nahe gelegener Teich für stimmiges Flair.

Konzept

Back to the nature: zwei luxuriös ausgestattete, zu Unterkünften umgewandelte Busse im schottischen Grün.

Preise

Reservieren kann man die zwei Herbergen auf Rädern ab drei Nächten. Diese kosten umgerechnet zwischen 460 (für zwei Personen) und 520 Euro (für zwei Erwachsene und zwei Kinder).

www.thebusstop.scot

06.04.2017