Bayern: Corona-Inferno unter Erntehelfern geht in die nächste Runde

Auf einem Gemüsehof in Bayern wurden 174 Erntehelfer in Sammelunterkünften mit dem Corona-Virus infiziert – der gesamte Betrieb steht unter Quarantäne.
Juli 28, 2020 | Fotos: dpa

Großbauernhof im Visier des Corona-Virus

Noch vor rund zwei Wochen forderte die EU-Kommission mehr Schutz für Saisonarbeiter – zurecht: denn nun gerät ein Gemüsehof in Mammingen in das Kreuzverhör der Presse. Auf einem Großbauernhof wurden 174 Erntehelfern positiv auf das Corona-Virus getestet, berichtete der Sender Antenne Bayern nach Angaben der Behörden des Landkreis Dingolfing Landau.

Massentestungen enttarnen Corona-Cluster

Bereits am Freitag gelangten sieben Corona-Fälle aus besagtem Gemüsehof ans Licht der Öffentlichkeit. Aufgrund der positiven Fälle am Vortag wurde am Samstag eine Corona-Massentestung in die Wege geleitet. Rund ein Drittel der Mitarbeiter, die in den dortigen Sammelunterkünften beherbergt werden, infizierten sich mit dem Virus.

DSC_8265
Auf einem Gemüsehof in Bayern wurden 174 Erntehelfer in Sammelunterkünften mit dem Corona-Virus infiziert – der gesamte Betrieb steht unter Quarantäne.

Der gesamte Hof unter Quarantäne

Zurzeit befinden sich am Gemüsehof rund 500 Personen unter Quarantäne – auch Mitarbeiter, deren Test negativ war, so der Kurier. Ein Sicherheitsdienst vor Ort sei dafür zuständig, dass niemand den Betrieb verlässt. „Um eine weitere Ausbreitung zu vermeiden, müssen wir zum Schutz der Bevölkerung leider diesen Schritt gehen“, sagte der bayrische Landrat Werner Bumeder in einer Pressekonferenz.

EU-Parlament-staerkt-Rechte-von-Saisonarbeitern_reference_4_3
Eines bleibt ungeklärt: Kam es etwa auf dem sogenannten „Gurkenflieger“ zu den Corona-Ansteckungen?

Gesamte Ernährungs- und Lebensmittelbranche betroffen

Bisher wurde der Fokus stets auf die prekären Arbeits- und Wohnbedingungen der Mitarbeiter in der Fleischbranche gelegt. Doch der neue Corona-Hotspot wird zukünftig vermutlich zur Befeuerung hitziger Debatten beitragen: Denn nach der Enttarnung des Corona-Clusters am Gemüsehof eines steht nun fest:  Das Schwert des Damokles hängt nicht nur über der Fleischbranche, sondern über dem gesamten Ernährungs- und Lebensmittelsektor.

Mehr Informationen zur Pressekonferenz und Pressemitteilung gibt’s hier.

Den ganzen Artikel kannst Du als ROLLING PIN-Member kostenlos lesen.

Werde jetzt Member. Kostenlos.

Als ROLLING PIN-Member genießt Du unzählige Vorteile.
  • Alle Onlineartikel lesen, die für normale User gesperrt sind
  • Einladungen zu unseren exklusiven Member-Events
  • 30% Rabatt auf Chefdays-Tickets
  • Per Mausklick an unseren Gewinnspielen teilnehmen und sensationelle Preise gewinnen
  • Kostenlose Nutzung unserer sensationellen Rezeptdatenbank
  • Die heißesten News aus der Gastronomie und Hotellerie vor allen anderen erfahren
  • Die ROLLING PIN-Membership ist vollkommen kostenlos und wird es auch bleiben
Vorteile einblenden

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Tickets und vieles mehr…