Grazer Szene-Lokal Dirk Jubke insolvent

Nächste Hiobsbotschaft aus der Grazer Kulinarik-Szene: Das Dirk Jubke schließt.
September 5, 2019 | Fotos: Wein & Co

Die nächste Hiobsbotschaft aus der Grazer Kulinarik-Szene: Das Dirk Jubke ist insolvent, wie die Kleine Zeitung heute berichtet. Das Lokal in der Innenstadt, gelegen im hinteren Teil des Wein & Co., hat seine Türen seit Dienstag nicht mehr geöffnet. Der Wein & Co-Shop ist von der Insolvenz nicht betroffen.

Dirk Juble

Das Dirk Jubke Bar & Restaurant befand sich im hinteren Teil im Grazer Wein & Co. Der Wein & Co-Shop ist von der Insolvenz nicht betroffen und bleibt weiterhin aufrecht. 

Wie hoch sind die Schulden?

Und das Lokal dürfte geschlossen bleiben: Die Schulden betragen laut Informationen des Kreditschutzverbandes etwa 350.000 Euro. Allerdings gibt es zu anderen Vermögenswerten keine Auskünfte.

Grund für die hohen Schulden soll unter anderem eine Baustelle gewesen sein, die in den ersten Monaten nach der Eröffnung für niedrige Besucherzahlen sorgte. Das Lokal hatte erst 2017 eröffnet. Die Verluste konnte es wohl auch später nicht ausgleichen.

„In den vergangenen zwei Monaten brach der Umsatz komplett ein und es sind sämtliche Versuche seitens der Geschäftsführung zur Rettung des Unternehmens gescheitert, zumal der Markt grundsätzlich rückläufig reagiert“, zitiert der Kurier den KSV1870.

www.dirkjubke.at

3 deftige Gründe
für den Rolling Pin newsletter

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Jobs aus der ganzen Welt und davon nur die besten.
  • Tratsch und Klatsch aus den Top Küchen