„Gelabert, aber auch gestritten“ – Jürgen Pichler im Mälzer-Podcast Fiete Gastro

Wohin entwickeln wir uns in der Gastronomie? Eine Frage, über die lange debattiert werden kann. Und genau das kommt raus, wenn TV-Koch Tim Mälzer und Moderator Sebastian Merget Rolling Pin-Boss Jürgen Pichler zu ihrem Podcast einladen.
Dezember 2, 2021 | Fotos: OMR Rikkert Aussems

Dass der Podcast Fiete Gastro, der 2019 von Tim Mälzer ins Leben gerufen wurde, auch mal Folgen haben kann, die die Zwei-Stunden-Marke überschreiten, ist eingefleischten Hörern ja bekannt. Wenn aber drei hauptberufliche Großmäuler wie Mälzer, Moderator Sebastian Merget (kennst du als ungebremstes Energiebündel auf der Main Stage unserer Rolling Pin.Convention) und der Gründer des Gastro-Fachmagazins Rolling Pin, Jürgen Pichler, aufeinander treffen, fliegen nicht nur die Fetzen. Es werden auch Rekorde gebrochen.

Was hast’n du für einen Preis bekommen, Tim? Heulsuse des Jahres, oder was?
Sebastian Merget bohrt mit Vorliebe in offenen Wunden

Fiete-Gastro_69_Jürgen-Pichler_OMR-Rikkert-Aussems_4
Moderator, Unternehmer und Autor Sebastian Merget, TV-Starkoch Tim Mälzer und Rolling Pin-CEO Jürgen Pichler nehmen sich kein Blatt vor den Mund

Nicht zu bremsen

Knappe vier Stunden, so lange wie mit keinem anderen Gast des Podcasts – darunter in der Vergangenheit Kulinarik-Größen wie Tim Raue, Alexander Hermann, Kevin Fehling, aber auch Promis wie etwa Joko Winterscheidt – dauerte das absolut hörenswerte Gespräch.

Kein Wunder, sie gingen beim Thema Gastronomie der Zukunft auch richtig ins Eingemachte: von Real Omnivore über Local Exotics, das Prinzip von Ghost Kitchens, die sich immer weiter einschleichende („weil geile“) vegetarische Küche, neue Delivery Konzepte bis hin zu Virtual Reality in Restaurants.

Hier ein kleiner Vorgeschmack auf die neue Folge von Fiete Gastro:

 

Abschrecken lassen sollen sich Hörer von der Länge der Folge 69 aber nicht. Einerseits vergeht das mit reichlich Neckereien und Seitenhieben gespickte (mitunter Streit-) Gespräch so schnell, dass man am Ende am liebsten nochmal vier Stunden zuhören würde. „Das ist ein typischer Moment mit Jürgen: Du fängst vorne beim Kartoffelsalat-Dressing an und hinten versuchst du, den Weltfrieden herzustellen“, fasst Mälzer pointiert zusammen.

Andererseits, um es mit Mälzers Worten auszudrücken: „Fiete Gastro ist, was die Länge angeht, ein bisschen wie Cola aus der 1,5 Liter-Flasche: Du musst ja nicht alles auf einmal saufen.“ Oder man nimmt sich Jürgen Pichlers Ratschlag zu Herzen, und genießt den Podcast in einem Stück bei einem ruhigen Glas Wein. Vielleicht auch zwei.

Also unbedingt den Podcatcher deines Vertrauens (Apple, Spotify, Deezer, Podimo…) anmachen, Lautstärke aufdrehen und Play drücken.

 

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • VIP-Einladungen zu ROLLING PIN-Events und vieles mehr…